Abo
  • Services:
Anzeige
Web Timing: Wie schnell lädt eine Website?

Web Timing

Wie schnell lädt eine Website?

Die aktuelle Entwicklerversion von Googles Browser Chrome 6 unterstützt Web Timing. Die Schnittstelle gibt Entwicklern mehr Informationen darüber, wie schnell oder wie langsam ihre Website in einem Browser geladen wird. Die Informationen werden über ein Javascript-API zur Verfügung gestellt.

Als erster Browserhersteller hat Microsoft Web Timing in der dritten Vorabversion des Internet Explorer 9 unterstützt. Die Schnittstelle wird noch entwickelt und liegt derzeit als Entwurf vor. Google zieht nach und auch Mozilla arbeitet an einer Unterstützung für Web Timing.

Anzeige

In Chrome 6 können Entwickler über window.webkitPerformance auf Web-Timing-Daten zugreifen. Die Daten geben Aufschluss darüber, wie schnell eine Seite im Browser geladen wird. Gegenüber herkömmlichen Methoden verspricht Web Timing eine deutlich höhere Genauigkeit, vor allem was den Startpunkt des Ladevorgangs anbelangt.

Via Javascript war es bislang ohne große Tricksereien nur möglich, ab dem Zeitpunkt zu messen, als der Browser begonnen hatte, die HTML-Datei zu parsen. Web Timing setzt früher an. So erhalten Entwickler auch Informationen darüber, wie lange es dauert, eine Webseite anzufordern und zu empfangen.

Der IE9 stellt entsprechende Informationen über window.msPerformance bereit, bei Mozilla arbeitet man an der Integration von window.mozPerformance. Einen ersten Eindruck davon, was Web Timing ermöglicht, gibt eine kleine Demo von Google.


eye home zur Startseite
highrider 30. Jul 2010

Google hat bereits angefangen, die Ladezeiten zu berücksichtigen. http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. H-O-T Härte- und Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-3%) 33,99€
  3. (-85%) 4,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel