• IT-Karriere:
  • Services:

Golem.de guckt

iSmog, iSock, iSplatter

Ab der TV-Woche vom 2. bis 8. August wechselt Kabel die Strategie: Statt Science Fiction dominieren (Anti-)Kriegsfilme das Abend- und Nachtprogramm. Außerdem verrät ein Pressetext von 3Sat eine gewisse Einstellung, die manche Programmentscheidung der Öffentlich-Rechtlichen erklären könnte: "In Maßen getrunken wirkt Wodka wohltuend".

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: iSmog, iSock, iSplatter

Club 2, eine Talkshow des ORF, wird nachträglich bei 3Sat ausgestrahlt. Das Thema lautet Kinderpornografie - ist die Gesellschaft machtlos? Zur Gesprächsrunde gehört Detlef Drewes, der schon anno 2000 das Buch Kinder im Datennetz herausgebracht hat, das auf der Titelseite mit BTX-Screenshots glänzt. (Für die jüngeren Leser)
(3Sat, 5.8.2010, 2:40 - 4:10 Uhr)

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main

Smartphones, Hightec und soziale Netzwerke sind in amerikanischen Krimiserien längst Alltag, auch außerhalb von CSI&Co. Auch in eher seriösere Serien, wie Law&Order, zeigen Drehbuchautoren kreative Energie beim Erfinden von Facebook- und Myspace-Look-alikes. Auf ein StudiVZ-Klon im Tatort werden wir sicherlich noch ein paar Jährchen warten. Aber zumindest liefert der böse Elektrosmog durch Mobilfunkmasten Anlass für eine Verschwörung im Tatort: Strahlende Zukunft.
(ARD, 8.8.2010, 20:15 - 21:45 Uhr)

Dokumentationen

Im Land der Generatoren ist zwar etwas älter, aber Geschichte wiederholt sich bekanntlich. Die Dokumentationen dreht sich um die Stromversorgung in Albanien beziehungsweise vielmehr um deren Mangel. Alte, überlastete, marode Leitungen, die im Winter reißen und Wasserkraftwerke, die im Sommer wegen ausgetrockneter Flüsse und Seen nicht mehr funktionieren. Die Albaner mussten lernen, damit zu leben. In Zeiten der Klimaerwärmung also doch pro Kernkraftwerk und Vorbereitung auf die Zeit, wenn auch der letzte Strommast privatisiert ist?
(3Sat, 2.8.2010, 13:15 - 14:00 Uhr)

Vergeigter Titel ausgerechnet bei einer Wissenschaftsdoku auf 3Sat? Bomben aus dem All handelt nicht naheliegender Weise von Kometen, sondern von elektromagnetischer Strahlung aus dem Weltraum. Die Doku fragt, woher sie kommt, welche Auswirkung sie auf das Leben und die Technik auf der Erde hat und wie sie erforscht wird.
(3Sat, 2.8.2010, 21:30 - 22:00 Uhr)

Magazine

X:enius geht am Mittwoch ebenfalls dem Verbrechen nach - der ganzen Palette an Umweltverbrechen, sei es Wilderei, Import verbotener Chemikalien oder illegale Fischerei.
(Arte, 4.8.2010, 8:45 - 9:15 Uhr)

Planet Wissen beschäftigt sich mit iShirts und iSocks: Bekleidung mit integrierter Elektronik zur Kommunikation, zur Unterhaltung und Überwachung des Trägers. Kommt der dabei ins Schwitzen oder droht sich vor lauter Mobility Blasen zu laufen, dann lindern neue chemische Zusätze in der Wäsche die Folgen. Und wer schließlich Angst hat, mit diesen sündhaft teuren Klamotten niedergestochen zu werden oder Krebs von den ganzen Elektro- und Erdstrahlen zu bekommen, kauft sich den Anzug aus neuentwickelten abschirmenden, strapazierfähigen Gewebe - der Vorläufer war aber auch früher schon sauteuer.
(SWR, 6.8.2010, 15:00 - 16:00 Uhr)

Filme

Eine SciFi-Version von Robert Stevensons Schatzinsel gab es bereits in Serienform. Disney betrat mit Schatzplanet also kein Neuland. Das Resultat ist eine unterhaltsame, kindertaugliche Mischung irgendwo zwischen Ariell die Meerjungfrau, Indiana Jones und Hook. Das ist umso angenehmer, da die Serie eher düster-dystopisch daher kam, der Film hingegen erfolgreich romantische Vorstellungen über die christliche Seefahrt des 18. Jahrhunderts mit Raumschiffen verbindet. Das Buch mag der liebende Vater dem schlummernden Nachwuchs danach immer noch vorlesen.
(RTL, 7.8.2010, 20:15 - 22:05 Uhr)

Das Buch vorzulesen ist auch deshalb keine schlechte Idee, weil Cube erst rund zwei Stunden später kommt. Über den Film wurde viel schwadroniert, festzuhalten bleibt aber, dass es ein durchaus guter Splatter ist. Das ganze intellektuelle Gedöns drumherum kam aber vermutlich nur zustande, weil da keine Twens drin vorkommen, die von einem Waldschrat mit einer Kettensäge gejagt werden, sondern stattdessen ein Student über Arithmetik grübelt. Do the math bekam mit dem Film eine ganz neue Bedeutung.
(RTL, 7.8.2010, 23:55 - 1:25 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20100802.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 01.8.2010 gegen Mitternacht.)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.749€

TenaciousD_Fan 02. Aug 2010

The Pick of Destiny ist einer der geilsten Filme aller Zeiten!

am (golem.de) 31. Jul 2010

Ist korrigiert. Danke!


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

    •  /