Abo
  • Services:
Anzeige

Mac-kompatibel

Webcam zum Mitnehmen

Panasonic hat mit dem TA1 einen Einfach-Camcorder vorgestellt, der zu Hause auch als Webcam genutzt werden kann. Der Camcorder unterstützt das iFrame-Videoformat von Apple. Aufklebbare Folien verschönern die Kamera sogar mit eigenen Motiven.

Die Panasonic TA1 nimmt mit ihrem Festbrennweiten-Objektiv Videos maximal in voller HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde auf. Wahlweise sind aber auch niedrigere Auflösungen wie 720p und 480p möglich. Darüber hinaus lassen sich Fotos mit 5 Megapixeln schießen, die auf 8 Megapixel hochskaliert werden.

Anzeige
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1 mit LED-Leuchte
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
  • Panasonic TA1
Panasonic TA1

Der Camcorder filmt wahlweise nicht nur in H.264 sondern auch in Apples proprietären Format iFrame. iFrame basiert zwar auf H.264, AAC, MP4 und Quicktime, ist aber auf eine Auflösung von 960 x 540 Pixel und 30 Bilder pro Sekunde beschränkt. Damit wird die Leistung der Panasonic künstlich zurückgehalten. Bislang konnten nur Sanyo-Camcorder Videos in diesem Spezialformat aufnehmen.

Der TA1 lässt sich unterwegs als Camcorder und zu Hause als normale Webcam am Rechner einsetzen und zum Beispiel für Skype-Videochats nutzen. Beim Filmen muss das rund 5 cm große Display mit 153.600 Pixeln als Sucherersatz herhalten.

Zur Individualisierung des Gehäuses kann der Benutzer eines von 45 vorgefertigten Aufkleberdesigns wählen oder sich über die Website mystyle.panasonic.eu einen Aufkleber mit eigenem Motiv drucken lassen. Noch ist die Website nicht aktiv.

Eine eingebaute LED-Leuchte soll die Umgebung erhellen, wenn bei zu wenig Licht gefilmt wird. Das ist beim Webcam-Einsatz allerdings nicht möglich. Die Videos und Fotos werden auf SDXC/SDHC/SD-Speicherkarten gesichert. In der Kamera ist ein USB-Stecker integriert, über den der Akku auch geladen wird.

Der Camcorder misst 53 x 104 x 17,8 mm, wiegt 93 Gramm und verfügt über eine integrierte Software zum Schneiden der Videos und für den Videoupload zu Youtube und Facebook.

Die Panasonic TA1 soll ab Ende August 2010 für rund 170 Euro in Anthrazit, Weiß, Violett und Blau erhältlich sein. Der Aufkleber kann online gegen Eingabe des Gutschein-Codes kostenlos angefordert werden.


eye home zur Startseite
cineman 30. Jul 2010

Kalter Kaffee! Nun kopiert Panasonic etwas, was es von Kodak seit September 2009 schon...

S40-Handies... 30. Jul 2010

Du vergisst, das schon hinreichend viele dieser Postings teilweise sehr schnell zu News...

Zeissfan 30. Jul 2010

Bestimmt eine zivile Version der CSI Software!

verAppled 30. Jul 2010

Moment! Geht ja doch! Komisch, hab ich im Artikel wohl überlesen... :-(

copious 30. Jul 2010

Das mit den Folien könnte aber auch son kleines Extra sein :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  3. Volkswagen AG, Wolfsburg
  4. FLYERALARM GmbH, Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  2. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  3. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  4. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  5. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  6. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  7. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  8. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  9. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  10. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    redwolf | 19:57

  2. Die haben es geschafft...

    Lemo | 19:57

  3. SkyNet

    User_x | 19:54

  4. Re: Bürokratiemonster

    spezi | 19:54

  5. Re: 320 km EPA was für ein Trauerspiel

    ChMu | 19:42


  1. 18:40

  2. 18:25

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel