Abo
  • IT-Karriere:

Digitales Rückteil

Sinar baut DSLRs zu Fachkameras um

Sinar hat mit dem System P-SLR eine Umbaumöglichkeit für gewöhnliche digitale Spiegelreflexkameras zur Fachkamera vorgestellt. Damit lassen sich Geräte von Nikon und Canon einsetzen und zum digitalen Rückteil einer Fachkamera machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sinar P-SLR kann die Kameras im Hoch- und Querformat einsetzen, wobei eine Schnellspann-Wechselplatte zum Arretieren benutzt wird. Die Kombination kann je nach Kamera auch vom Rechner aus gesteuert werden.

  • Sinar P-SLR Zentrierhilfe
  • Sinar P-SLR
  • Sinar P-SLR
Sinar P-SLR Zentrierhilfe
Stellenmarkt
  1. ruhlamat GmbH, Marksuhl
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Damit die Kamera auch richtig in dem Sinar-Adapter liegt, ist eine Positionier- und Zentrierhilfe eingebaut, die die optische Achse ausrichten soll. Mit einer Fachkamera lassen sich im Gegensatz zu einer Spiegelreflexkamera umfangreiche optische Perspektiv- und Tiefenschärfemanipulationen realisieren. Der Grund: Der vordere Teil mit dem Objektiv (vordere Standarte) und der hintere mit der Filmebene lassen sich unabhängig voneinander verschieben.

Mit einer solchen Lösung lassen sich zum Beispiel stürzende Linien korrigieren, wie sie zum Beispiel in der Architekturfotografie auftreten. Auch die Verlagerung der Schärfeebene ist in vielen Fällen notwendig - zum Beispiel in der Makrofotografie.

Mit Tilt-Shift-Objektiven, die es zum Beispiel auch für Spiegelreflexkameras gibt, lässt sich das zwar auch realisieren, aber nur in einem wesentlich geringerem Maße. Gegenüber einer normalen Fachkamera bietet die Kombination den Vorteil, die Annehmlichkeiten der Spiegelreflexkamera, wie den Live-View-Modus, zu nutzen.

Die Sinar P-SLR soll ab August 2010 erhältlich sein und 1.980 Schweizer Franken (rund 1.450 Euro netto) kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 71,90€ + Versand
  2. 144,90€ + Versand
  3. ab 369€ + Versand

Rama Lama 31. Jul 2010

Mir gehts genau wie Dir, ich hab keinen Plan worum es geht. Allerdings pins ich...

unnu 30. Jul 2010

Warum? War Deine bisherige Fachkamera kleiner? Für den Makrobereich übrigens gibt es...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /