Abo
  • Services:

Alien Arena 2010

Mehr Licht und Schatten

Die Entwickler von Alien Arena 2010 haben die Version 7.45 veröffentlicht. Die neue Variante des Online-Ego-Shooters bringt weichere Schatten sowie beschleunigte OpenGL-Lichteffekte mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Alien Arena 2010: Mehr Licht und Schatten

Der freie Ego-Shooter Alien Arena 2010 ist in der Version 7.45 veröffentlicht worden. Die Entwickler haben die Rendering Engine optimiert, um für bessere Licht- und Schatteneffekte zu sorgen. Außerdem bieten die Schatteneffekte jetzt weichere Übergänge. Auch die OpenGL-Lichteffekte wurden beschleunigt und verfeinert.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Für den Spielespaß brachte Alien Arena 2010 7.40 bereits fünf neue Szenarien mit, in denen Spieler mit neuen Waffen - einem Disruptor und einer Beamgun - fiese Außerirdische eliminieren müssen. Die aktuelle Version verzichtet indes auf neue Levels. Stattdessen haben die Entwickler an den Modellen gearbeitet. Sie bekamen ein neues Skelett-Format und etliche überarbeitete Skin-Formate.

  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
  • Alien Arena 2010 7.45
Alien Arena 2010 7.45

Die in Alien Arena verwendete CRX-Engine basiert in Teilen auf dem Quellcode der Quake-2-Engine, wurde aber mit Erweiterungen versehen, etwa um bei Verzögerungen im Netzwerk gegenzusteuern. Den Entwicklern zufolge soll Alien Arena eine Mischung aus Quake und Unreal Tournament sein und ein eigenes Waffenarsenal mitbringen.

Alien Arena liegt für die Betriebssysteme Windows und Linux vor. Auch wenn die Webseite laut Datum eine vorangegangene Version suggeriert, steht dort die aktuelle Version zum Download zur Verfügung. Eine Liste aller Änderungen in dieser Version bietet die Changelog-Datei, die ebenfalls auf den Servern des Projekts bereitsteht. Das Spiel samt Engine wird von der Firma COR Entertainment entwickelt und unter der GPL v2 veröffentlicht.

Mit einem inoffiziellen Patch soll die Linux-Version auch unter Mac OS X laufen. Eine offizielle Version für Apples Betriebssystem bleibt auf unbestimmte Zeit vertagt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Hinweisgeber_ 02. Aug 2010

Realitätstcheck : Zerstörbare Umgebungen sind mittlerweile Standard, wenn ein neues...

vitamin B 30. Jul 2010

Hmmm da sind ja Spiele dabei die ich noch gar nicht kannte ^^ Das 0AD Projekt hatte ich...

Jaja0091 30. Jul 2010

komisch immer wenn ich auf dieses Dreieck drücke und will mir das Video des Killerspiels...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


      •  /