Nintendo

Britisches Gericht verbietet R4-Module trotz Homebrew

Auch wer auf dem Nintendo DS lediglich selbst geschriebene Programme per R4-Modul laufen lassen möchte, handelt illegal - so der oberste britische Gerichtshof. Er hat den Import von und die Werbung für R4-Module untersagt.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo: Britisches Gericht verbietet R4-Module trotz Homebrew

Nintendo hat einen Rechtsstreit vor dem obersten britischen Gerichtshof in London gewonnen. Erneut ging es um sogenannte R4-Module, mit denen sich unter anderem aus dem Internet heruntergeladene Schwarzkopien auf dem Nintendo DS abspielen lassen, berichtet MCV UK. Der Beklagte, ein Unternehmen namens Playables Limited, hatte argumentiert, dass die Module für selbstprogrammierte Software - in der Szene Homebrew genannt - benötigt würden. Weil auch zu deren Ausführung die Kopierschutzmaßnahmen des Handheld umgangen werden müssen, haben die Richter die Vermarktung der R4-Module für illegal erklärt. Außerdem würden die Module in den allermeisten Fällen für Schwarzkopien und nicht von Hobbyprogrammieren verwendet.

Nintendo feiert den Sieg: Nicht nur für sich selbst habe man gekämpft, sondern auch für die rund 1.400 Entwicklerstudios in Großbritannien, die vom rechtmäßigen Verkauf ihrer Software leben. Wenige Tage vor dem Spruch der Londoner Richter hat Nintendo ein ähnliches Gerichtsverfahren in den Niederlanden gewonnen. Weitere Urteile dürften folgen: Das Unternehmen hat in den letzten Monaten den Kampf gegen Schwarzkopien auch durch den Aufbau einer spezialisierten Abteilung verstärkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ABC1855 08. Nov 2010

Die Frage ist ja auch nicht, wieviele Leute hätten in den konkreten Fällen evtl. das...

Der braune Lurch 30. Jul 2010

Das war ungefähr genauso hilfreich wie meine Antwort :D

ed_auf_crack 30. Jul 2010

wer ein gerät will womit man alles anstellen kann, der soll sich eben einfach ne Open...

dsfsdf 30. Jul 2010

vorallem besitzt sogut wie jeder den es interessiert schon so ein teil, also was solls...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /