Abo
  • Services:

iPhone 3G und iOS 4

Lösung für Performance-Probleme in Sicht

Apple untersucht die Beschwerden von Kunden, deren iPhone 3G nach dem Update auf iOS 4 nur noch langsam reagiert. Derweil gibt es erste Berichte, dass ein Update auf das kommende iOS 4.1 Abhilfe schaffen werde.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple kenne die Beschwerden der Kunden, das Problem werde untersucht, sagte eine Unternehmenssprecherin dem Wall Street Journal. Im Netz und im Apple-Forum gibt es viele Berichte von Nutzern, deren iPhone 3G nach dem Update auf iOS 4 oder iOS 4.0.1 sehr langsam wurde. Bisher lässt sich das nur mit Tricks lösen - vom Zurücksetzen auf Werkseinstellungen und dem Ausschalten der iOS-4-Spotlight-Suche bis hin zum Downgrade auf iPhone OS 3.1.x.

Stellenmarkt
  1. DAN Produkte GmbH, Siegen
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Reinheim

Abhilfe könnte das kommende iOS 4.1 schaffen. Die Betaversion sei bereits sehr vielversprechend, heißt es in unterschiedlichen Berichten. Apps werden schneller geladen, die Texteingabe ist deutlich flüssiger und auch der Safari-Browser wird bei mehreren geöffneten Webseiten nicht mehr unbenutzbar langsam.

Es stellt sich die Frage, warum Apple die Probleme nicht selbst vor der Veröffentlichung von iOS 4 erkannt hat. Immerhin wurde es bereits auf das iPhone 3G angepasst, etwa indem aus Leistungsgründen die Multitasking-Funktion deaktiviert wurde. Sie lässt sich zwar mit Jailbreak aktivieren, ist aber nur für das 3GS und das iPhone 4 gedacht. Das iPhone der ersten Generation wird von iOS 4 gar nicht unterstützt. Am unproblematischsten läuft iOS 4.x derzeit auf dem iPhone 3GS und vor allem auf dem iPhone 4.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Seppel1983 04. Aug 2010

Tja da kann ich dir nur recht geben. Zumal es ja nicht nur ein OS-Upgrade war sondern...

androidruckelt 29. Jul 2010

Theoretische Möglichkeit vs. tatsächlichen Super-GAU. Du, mein Kleiner, bist ein Android...

ein iPhone nutzer 29. Jul 2010

In dem Punkt dass sie das iPhone 3G auch updatefähig für iOS4 gemacht haben, kann ich...

foobarbla 29. Jul 2010

gut also kaufe ich ein relativ teures Geraet und verwende es quasi nicht, dann ist es...

irata_ 29. Jul 2010

Windows 7 startet immer noch nicht so schnell wie damals Win 3.11 auf dem 386er (auch...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /