Abo
  • Services:

Umsatzwarnung

Billiggrafik macht Nvidia zu schaffen

Die Geschäfte bei Nvidia laufen unerwartet schlecht. Schuld daran sei die schwache Nachfrage in Europa und China sowie ein Trend zu günstigeren GPUs und PCs mit integrierter Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,

Nvidia hat eine Umsatzwarnung für das zweite Quartal 2010/2011 herausgegeben. Das Quartal endet bei dem Unternehmen am 1. August 2010. Statt wie bislang geplant zwischen 950 und 970 Millionen US-Dollar Umsatz, erwartet Nvidia nur noch 800 bis 820 Millionen US-Dollar Umsatz für das zweite Quartal.

Stellenmarkt
  1. WIN Creating Images, Berlin
  2. State Street Bank International GmbH, München

Der unerwartet schwache Umsatz geht vor allem auf das Geschäft mit GPUs im Consumerbereich zurück und sei auf höhere Speicherpreise und eine wirtschaftliche Schwäche in Europa und China zurückzuführen, so Nvidia. Die daraus resultierenden höheren Kosten für diskrete GPUs haben dazu geführt, dass Kunden stärker als erwartet zu billigeren GPUs oder PCs mit integrierter Grafik greifen.

Details zum Verlauf des zweiten Quartals will Nvidia erst mit Vorlage der kommenden Quartalszahlen am 12. August 2010 bekannt geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

Hirnröstung 30. Jul 2010

Nicht zu lange spielen! Naja, die SP Kampagne hat man ja eh in 12 Stunden durch, da muss...

flasherle 30. Jul 2010

und wen interessiert das? richtig niemadn, hauptsache es läuft und die leistung stimmt...

flasherle 30. Jul 2010

zum beispiel Cyberlink Power Director 7

_360_ 29. Jul 2010

Viele greifen auch zur Konsole, weil da das Kopieren viel einfacher ist. Die kann man ja...

Bullet No. 1 29. Jul 2010

Jupp, stimmt leider. Ich liebe das Game (X3 - Reunion), aber ressourcenhungrig ohne Ende...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /