Samsung

Einfachcamcorder mit schwenkbarem Objektiv und Full-HD

Samsung hat einen einfachen Camcorder vorgestellt, der aufgrund seiner Form leicht mit einem Mobiltelefon verwechselt werden kann. Sein Objektiv ist in einem Winkel von 270 Grad schwenkbar und soll auch Überkopf- und Bodenaufnahmen ohne Verrenkungen zulassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsungs HMX-E10 filmt mit 1.920 x 1.080 Pixeln im H.264-Format und 30 Bildern pro Sekunde. Die Kamera besitzt einen 1/3,2 Zoll großen CMOS-Sensor, mit dem auch Fotos mit 8 Megapixeln Auflösung geschossen werden können. Das Festbrennweiten-Objektiv der Samsung HMX-E10 arbeitet mit einer Anfangslichtstärke von F2,2 und besitzt einen Autofokus.

  • Samsung HMX-E10
  • Samsung HMX-E10
  • Samsung HMX-E10
  • Samsung HMX-E10
  • Samsung HMX-E10
  • Samsung HMX-E10 mit ausgeklapptem USB-Anschlussstecker
  • Samsung HMX-E10
  • Samsung HMX-E10
  • Samsung HMX-E10
Samsung HMX-E10 mit ausgeklapptem USB-Anschlussstecker
Stellenmarkt
  1. Technical Writer / Technische Dokumentation (m/w/d) Schwerpunkt Publikation und Wissensmanagement
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Berlin
  2. Senior Business Consultant Finance (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Bildkontrolle und Kamerasteuerung erfolgen über einen 2,7 Zoll großen Touchscreen an der Gehäuserückseite. Die Auflösung liegt bei 230.000 Bildpunkten.

Die Aufnahmen können über den ausklappbaren USB-Anschluss direkt auf den Rechner überspielt oder mittels HDMI am Fernseher oder Projektor betrachtet werden. Gespeichert wird auf SD(HC)-Karten. Auf dem internen Speicher der Kamera ist eine Windows-Software für den Videoschnitt integriert. Auch der Upload zu Youtube ist von der Kamera aus möglich. Der fest integrierte Akku wird ebenfalls über USB geladen.

Der Camcorder Samsung HMX-E10 soll ab August 2010 zum Preis von rund 250 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Artikel
  1. iPhone 13: Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic
    iPhone 13
    Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic

    Ergebnisse des Geekbench-Benchmarks zeigen, dass das iPhone 13 Pro wie erwartet im GPU-Bereich deutlich zugelegt hat.

  2. Bürosuite: Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober
    Bürosuite
    Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober

    Wer Office nicht abonnieren, sondern kaufen will, kann ab 5. Oktober 2021 die neue Version Office 2021 erwerben.

  3. Connect-App: Hacker-Verfahren wegen CDU-Wahlkampf-App eingestellt
    Connect-App
    Hacker-Verfahren wegen CDU-Wahlkampf-App eingestellt

    Die Entwicklerin Lilith Wittmann fand Lücken in einer CDU-App und wurde dafür angezeigt. Das Verfahren ist nun eingestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD (u. a. Zombieland 1 & 2 29,99€) • Alternate (u. a. Netgear-Repeater 26,90€) • iPhone 12 Pro 256GB 989€ [Werbung]
    •  /