Abo
  • IT-Karriere:

Panasonic

3D-Fotos mit Wechselobjektiv für Micro-Four-Thirds

Panasonic hat eine Wechseloptik für seine digitalen Hybridkameras vorgestellt. Im Inneren sitzen gleich zwei Objektive, die für die stereoskopische Aufnahme zuständig sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Doppelobjektiv soll an die Panasonic-Digitalkameras mit Micro-Four-Thirds- Bajonett angeschlossen werden können. Zur Brennweite machte das Unternehmen bislang keine Angaben. Das stereoskopische Foto soll die Kamera selbst berechnen können. Der große Vorteil gegenüber zwei leicht versetzt voneinander aufgenommenen Fotos ist dabei, dass sich der Fotograf nicht auf unbewegte Szenen beschränken muss. Mit einer Aufnahme werden bei Panasonics System gleich beide Bilder aufgenommen.

  • Doppelobjektiv von Panasonic für stereoskopische Aufnahmen
  • Doppelobjektiv von Panasonic für stereoskopische Aufnahmen
  • Doppelobjektiv von Panasonic für stereoskopische Aufnahmen
Doppelobjektiv von Panasonic für stereoskopische Aufnahmen
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München

Noch ist nicht klar, mit welchen Kameras 3D-Aufnahmen möglich sein werden. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden aber keine neuen Kameras sondern vielmehr Firmware-Updates notwendig sein, damit die Erkennung und Verrechnung der beiden Bilder möglich sein wird. Micro-Four-Thirds wird auch von Olympus unterstützt und in den E-Pen-Kameras eingesetzt.

Ob der geringe Abstand der Objektive ausreicht, um ein überzeugendes Bild zu liefern, wird sich erst zeigen, wenn die Optik auf dem Markt ist. Die Einführung ist noch innerhalb dieses Jahres geplant.

Einen Preis nannte Panasonic bislang nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€

Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    •  /