Panasonic

3D-Fotos mit Wechselobjektiv für Micro-Four-Thirds

Panasonic hat eine Wechseloptik für seine digitalen Hybridkameras vorgestellt. Im Inneren sitzen gleich zwei Objektive, die für die stereoskopische Aufnahme zuständig sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Doppelobjektiv soll an die Panasonic-Digitalkameras mit Micro-Four-Thirds- Bajonett angeschlossen werden können. Zur Brennweite machte das Unternehmen bislang keine Angaben. Das stereoskopische Foto soll die Kamera selbst berechnen können. Der große Vorteil gegenüber zwei leicht versetzt voneinander aufgenommenen Fotos ist dabei, dass sich der Fotograf nicht auf unbewegte Szenen beschränken muss. Mit einer Aufnahme werden bei Panasonics System gleich beide Bilder aufgenommen.

  • Doppelobjektiv von Panasonic für stereoskopische Aufnahmen
  • Doppelobjektiv von Panasonic für stereoskopische Aufnahmen
  • Doppelobjektiv von Panasonic für stereoskopische Aufnahmen
Doppelobjektiv von Panasonic für stereoskopische Aufnahmen
Stellenmarkt
  1. Junior SAP-Projektmanager (m/w/d)
    IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  2. SAP Logistik Berater (m/w/x) mit Know-How in SD/WM/PP/QM
    über duerenhoff GmbH, Bonn
Detailsuche

Noch ist nicht klar, mit welchen Kameras 3D-Aufnahmen möglich sein werden. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden aber keine neuen Kameras sondern vielmehr Firmware-Updates notwendig sein, damit die Erkennung und Verrechnung der beiden Bilder möglich sein wird. Micro-Four-Thirds wird auch von Olympus unterstützt und in den E-Pen-Kameras eingesetzt.

Ob der geringe Abstand der Objektive ausreicht, um ein überzeugendes Bild zu liefern, wird sich erst zeigen, wenn die Optik auf dem Markt ist. Die Einführung ist noch innerhalb dieses Jahres geplant.

Einen Preis nannte Panasonic bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /