WOFF

Erster Entwurf für W3C-Webfonts

Das W3C hat einen ersten Entwurf für WOFF vorgelegt. Dabei handelt es sich um ein Format für Webschriften, das Mozilla zusammen mit den Font-Entwicklern Erik van Blokland und Tal Leming entwickelt hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Mozilla, Opera und Microsoft wollen das Webfont-Format im Rahmen des W3C zu einem Webstandard machen. Die dazu gegründete W3C-Arbeitsgruppe für Webfonts hat einen ersten offiziellen W3C-Entwurf vorgelegt.

Stellenmarkt
  1. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
Detailsuche

Das vom W3C vorgeschlagene WOFF File Format 1.0 entspricht weitgehend dem, was in den Browsern schon heute umgesetzt ist. Die WOFF-Schriften liegen komprimiert vor, was die Dateigrößen verringert. Metainformationen lassen sich speichern, um auch ohne DRM anzugeben, woher eine Schriftart stammt. Letztendlich werden die Daten von Opentype- oder Truetype-Schriften in WOFF nur neu verpackt, es werden also keine grundlegenden, neuen Funktionen benötigt.

Mittels @font-face lassen sich WOFF-Schriften zusammen mit Truetype- und Opentype-Fonts in Webseiten einbetten. Und es ist einfach, Truetype-, Opentype- und Openfont-Dateien in WOFF-Dateien umzuwandeln.

Aufgrund des großen Interesses der Browserhersteller und Schriftanbieter an WOFF rechnet das W3C damit, dass sich WOFF sehr schnell als einziges, interoperables Format durchsetzen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Deppert 29. Jul 2010

Das Web besteht aus mehr als Informations- und Shop-/Verkaufsseiten .. auch wenn...

NeoTiger 29. Jul 2010

Dass man in CSS Schriftgröße auch in Bildschirmpixeln definieren kann, um genau dieses...

freya 29. Jul 2010

Leider wird ein und dieselbe Schrift je nach Font-Rendering-Engine meist verschieden...

blrmpf 28. Jul 2010

WOFF File Format 1.0 W3C Working Draft 27 July 2010 http://www.w3.org/TR/2010/WD-WOFF...

sgsdgs 28. Jul 2010

Da das Feature schon in Webkit drinnen ist wird crApple das sicher nicht extra für...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /