• IT-Karriere:
  • Services:

Clearpad 7200

Multitouch für Tablet-Displays von Synaptics

Der Touchpad-Spezialist Synaptics bietet mit der Serie Clearpad 7200 eine Multitouch-Lösung für Glas-Displays mit einer Diagonale von bis zu 10,1 Zoll an. Damit will das Unternehmen auch im jungen Markt für Tablet-PCs mitmischen.

Artikel veröffentlicht am ,
Clearpad 7200: Multitouch für Tablet-Displays von Synaptics

Das vor allem für seine Touchpads bekannte Unternehmen Synaptics will auch bei größeren Multitouch-Displays mitmischen und bietet dazu mit Clearpad 7200 eine Lösung für Glasdisplays bis zu einer Diagonale von 10,7 Zoll an. Die Technik zielt damit auf kompakte Notebooks und Tablets aber auch Geräte wie digitale Bilderrahmen und E-Book-Reader ab.

  • Clearpad von Synaptics
  • Clearpad von Synaptics
  • Clearpad von Synaptics
Clearpad von Synaptics
Stellenmarkt
  1. BIG direkt gesund, Dortmund
  2. über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland

Clearpad 7200 nutzt eine auf mehreren ASICs (anwendungsspezifische Integrierte Schaltung) basierende Architektur, um bis zu 10 gleichzeitige Berührungen voneinander zu unterscheiden und auch komplexe Fingergesten verarbeiten zu können. Auch entsprechende Algorithmen bringt die Lösung mit.

Der Anschluss an den jeweiligen Rechner wartet Clearpad mit einer I2C- und einer USB-Schnittstelle auf. Auf Softwareseite werden Windows 7 und Linuxsysteme einschließlich Android unterstützt. Dabei soll die Lösung kompatibel zu Microsofts Windows 7 Touch API sein.

Erste Clearpad-7200-Muster hat Synaptics bereits an OEMs und Partner ausgeliefert. Erste Produkte mit der Technik sollen noch 2010 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 13,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)
  2. (u. a. ELEX für 49,99€, Stealth Bastard Deluxe für 7,99€, Styx: Shards Of Darkness für 17...
  3. 159,90€ (Bestpreis!)

Jojo34j 30. Jul 2010

Apple entwickelt nicht alles selbst, das ist Quark! Der Prozessor des iPad wurde von...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /