• IT-Karriere:
  • Services:

Blackberry 6

Neuer Startbildschirm bringt mehr Komfort

Stück für Stück enthüllt Research In Motion (RIM) die Veränderungen, die Blackberry 6 bringt. Der neue Startbildschirm wird unter anderem eine universelle Suche, einen speziellen Benachrichtigungsbereich und eine bequeme Umschaltung wichtiger Funktionen bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Startbildschirm von Blackberry 6
Startbildschirm von Blackberry 6

Die Entwickler von RIM haben in den Startbildschirm von Blackberry 6 zwei neue Schnellzugriffsbereiche integriert. Am oberen Ende des Startbildschirms werden in der Statuszeile wie gehabt Informationen angezeigt, etwa zu den verwendeten Netzwerken. Wenn der Anwender nun auf die Statuszeile tippt, öffnet sich eine Übersicht, in der sich die Mobilfunkfunktion, WLAN sowie Bluetooth an- oder ausschalten lassen.

Inhalt:
  1. Blackberry 6: Neuer Startbildschirm bringt mehr Komfort
  2. Blackberry 6 mit universeller Suche

Außerdem kann der Nutzer darüber den Wecker ein- oder ausstellen und auf weitere Einstelloptionen zugreifen. Damit lassen sich oft benötigte Funktionen bequem umschalten, ohne dass sie in den Einstellungen gesucht werden müssen.

  • Blackberry 6 - Startbildschirm mit allen Applikationen
  • Blackberry 6 - Startbildschirm mit den zuletzt verwendeten Programmen
  • Blackberry 6 - Startbildschirm mit aktiviertem Media-Bereich
  • Blackberry 6 - Klickbare Statusleiste
  • Blackberry 6 - Klick auf die Statusleiste öffnet diese Übersicht
  • Blackberry 6 - Übersicht mit E-Mails, Terminen und verpassten Anrufen
  • Blackberry 6 - Universelle Suche
  • Blackberry 6 - Startbildschirm mit aktiviertem Media-Bereich
  • Blackberry 6 - Musik-Player
  • Blackberry 6 - Fotosoftware
Blackberry 6 - Klickbare Statusleiste

RIM orientiert sich bei der Bedienung an dem, was Palm mit WebOS vorgelegt hat. In WebOS lassen sich Mobilfunk, WLAN und Bluetooth bequem über ein Popup in der Statusleiste umschalten. Weder Apples iOS noch Googles Android bieten solche Umschaltoptionen in der Statusleiste.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Blackberry 6 mit universeller Suche 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls: Skyrim VR für 26,99€, Wolfenstein 2: The New Colossus für 11€, Prey...
  2. 15,49€
  3. 32,99€

ichundso 29. Jul 2010

Was hat das denn mit meinem beitrag zu tun?

SFNr1 29. Jul 2010

Outlook 2010-Sync funktioniert wenn du vorher Outlook 2007 hattest. Ja, keine Lösung an...

Fetter... 29. Jul 2010

Das beweist mal wieder, dass RIM mit seinem Blackberry einen echten iPhone- und Android...

cuntholz 29. Jul 2010

Nen Kumpel von mir ist o2 bzw. Telefonica-Mitarbeiter und hatte sich einen Palm Pre (ohne...

iAmOnSafari 28. Jul 2010

Gehst Du auf Flikr. Guckst Du. Es gibt Extensions, die wirken sich halt, genau wie bei...


Folgen Sie uns
       


Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Thinkpad T14s (AMD) im Test: Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen
    Thinkpad T14s (AMD) im Test
    Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen

    Sechs Kerne und die beste Tastatur: Durch AMDs Renoir gehört das Thinkpad T14s zu Lenovos besten Geräten - trotz verlötetem RAM.
    Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

    1. Ubuntu Lenovo baut sein Linux-Angebot massiv aus
    2. Yoga (Slim) 9i Tiger-Lake-Notebooks mit hellem 4K-Display
    3. Smart Clock Essential Smartes Display mit Google Assistant hat ein Nachtlicht

    Streaming: Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks
    Streaming
    Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks

    Amazon erweitert das Sortiment der Fire TV Sticks. Der Einstieg in die Streaming-Welt wird noch mal preisgünstiger.

    1. Streaming Neuer Fire TV Stick soll veränderte Fernbedienung erhalten

      •  /