Refotografie

Software ermöglicht fotografische Zeitreisen

US-Wissenschaftler haben eine Software entwickelt, die es einem Fotografen ermöglicht, ein Foto genauso aufzunehmen wie ein früheres Foto. Die Software leitet ihn dazu an, den gleichen Standpunkt einzunehmen und die Kamera im gleichen Winkel zu halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie sah ein Ort, ein Haus, eine Straße früher aus - im Gegensatz zu heute? Solche Vergleich lassen sich gut anhand von Fotos anstellen. Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und des Software-Herstellers Adobe haben eine Software entwickelt, die es Fotografen ermöglicht, ein Motiv genauso aufzunehmen, wie es zu einem früheren Zeitpunkt fotografiert wurde.

Stellenmarkt
  1. Senior Solution Architect Azure (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Hamburg
  2. SAP-Inhouse-ABAP-Entwickler (Logistik) (m/w/d)
    Hays AG, München
Detailsuche

Computational Rephotography nennen das Soonmin Bae und Frédo Durand vom MIT und Aseem Agarwala ihre Entwicklung. Die Software vergleicht den Blick durch den Sucher einer Kamera mit einem historischen Foto und leitet den Fotografen an, wie er die Kamera halten muss, um genau die gleiche Aufnahme zu machen wie sein Vorgänger.

Schwierige Aufgabe

Die Technik, die die Software anwendet, wird auch in der Robotik verwendet, um Roboter zu einem bestimmte Ort zu schicken. Einen Standpunkt nachträglich wiederzufinden, sei eine schwierige Aufgabe, schreiben die Wissenschaftler im Fachmagazin Transactions on Graphics, das von der Informatikgesellschaft Association for Computing Machinery herausgegeben wird.

Derzeit läuft die Software noch auf einem Laptop, mit dem die Digitalkamera verbunden wird. Künftig könnte sei aber in den Fotoapparat integriert werden, sagten die Entwickler dem britischen Wissenschaftsmagazin New Scientist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jetzt aber ... 29. Jul 2010

"Wie sah ein Ort, ein Haus, eine Straße früher aus - im Gegensatz zu heute?" Und genau...

MeineMutterihrSohn 28. Jul 2010

Not bad. Das ganze Potential würde das auf einem Smartphone entfalten, wo es auch GPS...

duleiderwieder 28. Jul 2010

Wenn Du wirklich glaubst ein 50 Jahre altes Objektiv wäre sooo viel schlechter als...

tutnichtszurSache 28. Jul 2010

Ich denke die Horizontlinie, die Winkel von den Gebäuden und Straßen können extrahiert...

Manamana 28. Jul 2010

"... dieses Bild hatte ich damals im Wohnzimmer unserer alten Plattenbauwohnung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Betriebssystem: Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
    Betriebssystem
    Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet

    Um Platz zu sparen, müssen sich einige vorinstallierte Windows-11-Apps mit dem Internet verbinden. Auch ein Microsoft-Konto ist dafür nötig.

  2. Weihnachtsgeschäft: Amazon benötigt wieder 10.000 Saisonkräfte
    Weihnachtsgeschäft
    Amazon benötigt wieder 10.000 Saisonkräfte

    Amazon stellt im Weihnachtsgeschäft wieder viele Befristete ein und zahlt angeblich 12 Euro brutto.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • PCGH-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /