Abo
  • Services:
Anzeige
DTP: Scribus 1.3.8 bringt rund 60 Korrekturen

DTP

Scribus 1.3.8 bringt rund 60 Korrekturen

Das Scribus-Team hat mit Scribus 1.3.8 eine weitere Entwicklerversion auf dem Weg hin zur nächsten stabilen Version 1.4 veröffentlicht. Scribus 1.3.8 enthält rund 60 Korrekturen.

Stabilität und Korrektheit standen bei Scribus 1.3.8 ganz oben auf der Liste. Mehr als 60 Fehler wurden seit der Version 1.3.7 beseitigt, vor allem im Hinblick auf Importfilter und den PDF-Export. Zudem haben die Entwickler nach eigenen Angaben die Usability der Software verbessert.

Anzeige

Eine detaillierte Übersicht der Änderungen gibt es im Changelog.

Unter dem Strich sei Scribus 1.3.8 sehr stabil und reif für den produktiven Einsatz, meinen die Entwickler der freien DTP-Software. Dennoch wollen sie noch einige Dinge korrigieren, bevor Scribus 1.4 erscheint. Neue Funktionen wandern bereits in den Entwicklungszweig Scribus 1.5.0, könnten aber eventuell später auf Scribus 1.4 zurückportiert werden.

Vor Scribus 1.4 erscheint voraussichtlich mit Scribus 1.3.9 noch eine weitere Vorabversion. Scribus 1.3.8 steht ab sofort unter sourceforge.net als Installer für Windows und Mac OS X sowie im Quelltext bereit. Die Software läuft auch unter Linux, eine Installer für OS/2 soll folgen.


eye home zur Startseite
YESGo 30. Jul 2010

Nimm TEX dammit lassen sehr leicht bücher schreiben

gordo 30. Jul 2010

Golems Profi-Status läuft nicht mehr. Und früher?

nixname2 28. Jul 2010

Die Entwickler könnten sich ruhig etwas von InDesign abgucken. Das würde die Bedienung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Jailbreak

    Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

  2. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  3. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  4. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  5. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  6. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  7. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  8. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  9. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  10. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Mobilfunk Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend
  2. Leserfragen beantwortet Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?
  3. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler

  1. Re: Eine Mitteilung bekommt man aber natürlich...

    Moriati | 11:36

  2. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    Trollversteher | 11:35

  3. Re: Abo mit PayPal bezahlen nur über Coupons möglich?

    jum | 11:35

  4. Links zu Amazon Music in den erkannten Songs

    SiD67 | 11:34

  5. Die sollten lieber...

    Vollstrecker | 11:34


  1. 11:38

  2. 11:19

  3. 10:48

  4. 10:34

  5. 10:18

  6. 10:00

  7. 09:27

  8. 08:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel