Abo
  • Services:

Cinema-Displays

Apple stellt 24- und 30-Zoll-Modelle ein

Apple dünnt sein Angebot an Cinema-Displays aus. Auf absehbare Zeit wird nur noch das neu angekündigte 27-Zoll-Modell verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Nachfrage von Golem.de hat Apple bestätigt, dass die Cinema Displays mit 24- und 30-Zoll-Bilddiagonalen nur noch abverkauft werden. Sie würden durch das neue Cinema-Display mit 27-Zoll-Panel (68,58 cm) ersetzt.

  • Apple Cinema-Display mit 27 Zoll
  • Apple Cinema-Display mit 27 Zoll
  • Apple Cinema-Display mit 27 Zoll
Apple Cinema-Display mit 27 Zoll

Apples 27-Zoll-Cinema-Display besitzt ein LED-beleuchtetes IPS-Panel mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten. Es wird ab September 2010 für 999 US-Dollar angeboten. Ein Euro-Preis soll erst später bekannt gegeben werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  2. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  3. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

iDell 29. Jul 2010

Okay dann noch mal, ohne lange Diskussion oder Wertung. Alle Hinweise stehen im Link. Und...

Peter Mosel 28. Jul 2010

Die schnurgebundene Maus wird auch nicht mehr beworben aber ist weiterhin erhältlich...

aha 28. Jul 2010

Aber die Monitore kann man auch an einen Windows Rechner anklemmen oder? Als wenn Golem...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
    Cruijff Arena
    Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

    Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
    2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

      •  /