Abo
  • Services:

Retained Layers machen Firefox schneller

Neben diesen sichtbaren Veränderungen gibt es in der Beta 2 auch größere Neuerungen im Inneren. So wurden unter anderem Retained Layers integriert, die die Art und Weise verändert, wie Firefox Inhalte rendert. Während Firefox bislang für jede Zeichenoperation einen neuen Layer-Baum aufbaut, wird dieser nun nur noch inkrementell aktualisiert, immer dann, wenn sich Inhalte im Fenster ändern. Die Inhalte der einzelnen Schichten werden gecacht. Werden Elemente beispielsweise halbtransparent dargestellt, so kann Firefox das in einer Schicht cachen und es wiederholt darstellen, ohne es rendern zu müssen. Das gilt auch dann, wenn sich die Transparenzeinstellung ändert. Laut Firefox-Entwickler Robert O'Callahan werden Effekte wie das Ein- und Ausblenden dadurch spürbar beschleunigt. Auch CSS Transforms profitieren von dieser Herangehensweise.

Stellenmarkt
  1. Messe Berlin GmbH, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Nebenbei erlaubten die Retained Layers den Firefox -Entwicklern auch, das Scrollen komplett neu zu implementieren. Statt Pixel im Fenster hin- und herzuschieben, werden nun gecachte Schichten verschoben und übereinander geblendet. Das soll das Scrollen bei diversen Seiten merklich beschleunigen.

Zudem sind die Retained Layers die Grundlage für weitere Maßnahmen zur Beschleunigung, denn die Direct3D- und OpenGL-Implementierungen profitieren von den zwischengespeicherten Schichten, da diese nur noch in der GPU zusammengefügt werden müssen, was sie sehr gut können. Außerdem kann das Scrollen so künftig auch von der GPU beschleunigt werden. Derzeit wird daran gearbeitet, das Zusammenfügen der Schichten in einen eigenen Prozess zu verlagern, so dass das Scrollen von der Darstellung der Webinhalte abgekoppelt wird. Dann sollte immer weich mit konstanter Framerate gescrollt werden können, ganz gleich welche Webinhalte dargestellt werden.

Ebenfalls neu sind CSS3-Funktionen wie Transitions und Transformations, womit sich elegante Animationen realisieren lassen.

Veränderungen am XPCOM-Framework verbessern die Startgeschwindigkeit des Browsers.

Die Beta 2 von Firefox 4 steht ab sofort in 23 Sprachen für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit.

 Firefox 4 Beta 2: Mit App Tabs und schnellerem Scrollen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

Red9 17. Aug 2010

Das problem hatte ich auch. Läßt sich aber auch so lösen: Ansicht-Symbolleisten...

fl0yD 30. Jul 2010

Ich finde dein Getrolle inzwischen viel zu überladen und komme mit Argumenten sehr gut...

fL0yD 29. Jul 2010

Meine Fresse! Wo sind wir eigentlich hier? Du sollst dir ein verdammt neues Profil für...

www 29. Jul 2010

Nein, Informationen benötigen nun mal Platz und wenn der Firefox mir nun das halbe...

kerl 29. Jul 2010

Ich würde eher sagen dass DU ziemlich dumm bist...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /