Abo
  • Services:
Anzeige
Präsentations-Projektoren: BenQ stellt neue Einsteigermodelle vor

Präsentations-Projektoren

BenQ stellt neue Einsteigermodelle vor

BenQ hat zwei Präsentationsprojektoren mit SVGA- und XGA-Auflösung und DLP- Technik angekündigt. Mit Preisen zwischen 400 und 600 Euro sollen sie das untere Marktsegment ausfüllen.

Der MS510 kommt auf 800 x 600 Pixel Auflösung und eine Lichtstärke von 2.700 ANSI-Lumen. Den Kontrast gibt BenQ mit 4.000:1 an. Der MX511 erreicht mit 1.024 x 768 Pixeln eine leicht höhere Auflösung bei einer Lichtstärke von ebenfalls 2.700 ANSI-Lumen. Sein Kontrastverhältnis ist mit 3.000:1 etwas geringer als das des SVGA-Modells.

Anzeige

Beide Projektoren können Bilddiagonalen von rund 60 cm bis 7,6 Metern erzeugen. Bei einem Abstand von 2 Metern bis zur Leinwand wird das Bild jeweils 1,3 Meter groß.

  • BenQ MS510/MS511
BenQ MS510/MS511

Die 190-Watt-Lampe soll im normalhellen Modus rund 4.500 Stunden halten, im helligkeitsreduzierten Eco-Modus rund 6.000 Stunden. Die Lautstärke gibt BenQ mit 30 dB(A) im Normal- und 28 dB(A) im Eco-Modus an. Die Projektoren verfügen jeweils über einen HDMI-Eingang, VGA, Component sowie S-Video und Composite. Dazu kommt ein Toneingang für den kleinen 2-Watt-Lautsprecher.

Die BenQ-Projektoren messen 265 x 100 x 210 mm und wiegen 2,3 kg. Für geschäftliche Anwender, die ihren Projektor mit sich herum tragen wollen, könnte das ein etwas schweres Reisegepäck sein.

Die Geräte sollen ab Ende Juli 2010 für jeweils 400 (MS510) und 600 Euro (MX510) in den Handel kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. NRW.BANK, Düsseldorf
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 315,00€
  2. (-85%) 5,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  2. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  3. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  4. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  5. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  6. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  7. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  8. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  9. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  10. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: "Die Nutzung soll kostenlos sein."

    AllDayPiano | 09:33

  2. Re: Aussehen

    Luke321 | 09:32

  3. Re: Wo man überall kostenlos laden darf...

    AllDayPiano | 09:26

  4. Re: Ich weiß ja, dass Ihr Glasfaserfans seit

    floewe | 09:26

  5. Re: Es gibt doch viel grundsätzlichere Probleme...

    rocketfoxx | 09:23


  1. 09:21

  2. 09:00

  3. 07:30

  4. 07:18

  5. 07:08

  6. 17:01

  7. 16:38

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel