Abo
  • Services:

Präsentations-Projektoren

BenQ stellt neue Einsteigermodelle vor

BenQ hat zwei Präsentationsprojektoren mit SVGA- und XGA-Auflösung und DLP- Technik angekündigt. Mit Preisen zwischen 400 und 600 Euro sollen sie das untere Marktsegment ausfüllen.

Artikel veröffentlicht am ,
Präsentations-Projektoren: BenQ stellt neue Einsteigermodelle vor

Der MS510 kommt auf 800 x 600 Pixel Auflösung und eine Lichtstärke von 2.700 ANSI-Lumen. Den Kontrast gibt BenQ mit 4.000:1 an. Der MX511 erreicht mit 1.024 x 768 Pixeln eine leicht höhere Auflösung bei einer Lichtstärke von ebenfalls 2.700 ANSI-Lumen. Sein Kontrastverhältnis ist mit 3.000:1 etwas geringer als das des SVGA-Modells.

Stellenmarkt
  1. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf (bei Kiel)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Beide Projektoren können Bilddiagonalen von rund 60 cm bis 7,6 Metern erzeugen. Bei einem Abstand von 2 Metern bis zur Leinwand wird das Bild jeweils 1,3 Meter groß.

  • BenQ MS510/MS511
BenQ MS510/MS511

Die 190-Watt-Lampe soll im normalhellen Modus rund 4.500 Stunden halten, im helligkeitsreduzierten Eco-Modus rund 6.000 Stunden. Die Lautstärke gibt BenQ mit 30 dB(A) im Normal- und 28 dB(A) im Eco-Modus an. Die Projektoren verfügen jeweils über einen HDMI-Eingang, VGA, Component sowie S-Video und Composite. Dazu kommt ein Toneingang für den kleinen 2-Watt-Lautsprecher.

Die BenQ-Projektoren messen 265 x 100 x 210 mm und wiegen 2,3 kg. Für geschäftliche Anwender, die ihren Projektor mit sich herum tragen wollen, könnte das ein etwas schweres Reisegepäck sein.

Die Geräte sollen ab Ende Juli 2010 für jeweils 400 (MS510) und 600 Euro (MX510) in den Handel kommen.



Meistgelesen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-80%) 11,99€
  3. (-15%) 23,79€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /