Abo
  • Services:
Anzeige
Galcon für WebOS
Galcon für WebOS

Galcon

iPhone-Spiel in 8 Stunden nach WebOS portiert

Phil Hassey hat das iPhone-Spiel Galcon in 8 Stunden nach WebOS portiert. Von der Einrichtung eines Palm Pre Plus bis zur Einstellung von Galcon in Palms App Catalog vergingen drei Tage.

Der Software-Entwickler Phil Hassey hat in seinem Blog beschrieben, wie er das seit zwei Jahren unter anderem für die iPhone-Plattform verfügbare Spiel Galcon nach WebOS portiert hat. Die Beschreibung deckt drei Tage ab. Am ersten Tag hat er ein Palm Pre Plus aktiviert und für die Software-Entwicklung eingerichtet. Im Anschluss installierte er er Palms SDK (Software Development Kit) samt PDK (Plugin Development Kit). Damit war er am ersten Tag fünf Stunden beschäftigt.

Anzeige
  • Galcon im App Catalog
  • Galcon für WebOS
  • Galcon für WebOS
  • Galcon für WebOS
Galcon für WebOS

Am zweiten Tag begann er mit der Portierung von Galcon und konnte die Arbeiten nach acht Stunden abschließen. Hassey betont, dass er zuvor keinerlei Erfahrungen mit WebOS hatte. Bei der Entwicklung unterliefen ihm einige Fehler und er musste WebOS-Besonderheiten beachten. Ohne diese Vorkommnisse hätte die Portierung früher abgeschlossen sein können.

Am dritten Tag reichte er die fertige Applikation samt Programmicon in Palms App Catalog ein. Hier macht Hassey keine Angaben, wie lange es gedauert hat. Aber nach seiner Beschreibung war er damit nicht lange beschäftigt. Zur Vorstellung des WebOS PDK hatte Palm betont, die Portierung eines Spiels nach WebOS sei sehr bequem sei und schnell erledigt.

Galcon 1.9.9 für WebOS 1.4.5 ist im App Catalog zum Preis von 2,89 Euro zu bekommen.


eye home zur Startseite
WebOS_Lover 03. Aug 2010

Ich hab das Pre seit der Markteinführung und bin immer noch sehr zufrieden damit. Nur...

Frank1981 02. Aug 2010

Außer HP ...

DerBerater 28. Jul 2010

Das eine schliesst ja das andere nicht aus. Einfach Parameter -lobjc beim kompilieren...

ako4brain 27. Jul 2010

Grundsätzlich unterstütze ich ja WebOS-Ports, daher hab ich mir das Spiel gleich mal...

DerRofl 27. Jul 2010

Ob SDL oder nicht wusste ich nicht, hab aber trotzdem gleich an so etwas gedacht. Unter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,00€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  3. 33,99€ - Release 29.08.

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Und wenn selbst die hippste App nicht mehr hilft,

    wo.ist.der... | 03:52

  2. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 03:26

  3. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  4. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  5. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel