• IT-Karriere:
  • Services:

SAP

Unternehmen rüsten sich für neue Wachstumsphase

"Kleine, mittlere und große Kunden in vielen Branchen investieren wieder, um ihre Unternehmen auf eine neue Wachstumsphase vorzubereiten", kommentiert SAP-Co-Chef Bill McDermott die guten Zahlen, die SAP für das zweite Quartal vorlegte.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Umsatzplus von 12 Prozent, respektive 5 Prozent ohne Wechselkurseinflüsse, auf 2,89 Milliarden Euro sowie eine Steigerung des Betriebsergebnis um 21 Prozent auf 774 Millionen Euro meldet SAP für das zweite Quartal 2010. Allein die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse stiegen um 16 Prozent auf 2,26 Milliarden Euro. Davon machten die reinen Softwareerlöse 637 Millionen Euro aus.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Böblingen
  2. wenglorMEL GmbH, Eching bei München

"Das Wachstum der Softwareerlöse, ein deutlicher Anstieg der Supporterlöse - hauptsächlich aufgrund der Tatsache, dass die meisten unserer Kunden Enterprise Support gewählt haben - und zweistelliges Wachstum bei den Subskriptionserlösen führten zu dem guten Ergebnis auf der Umsatzseite", erklärt SAPs Finanzchef Werner Brandt. Gewachsen ist SAP dabei vor allem in strategischen Märkten wie den USA. Außerdem verzeichnete das Unternehmen ein zweistelliges Wachstum in den Wachstumsmärkten in Lateinamerika und Asien.

"Unsere Konzentration auf kundengetriebene Innovationen wirkt sich positiv auf unser Wachstum aus. Dass wir nun mehr als 100.000 Kunden haben, bestätigt, dass wir das Massen- und das Mittelstandsgeschäft erfolgreich ausgeweitet haben", sagte SAP-Co-Chef Jim Hagemann Snabe. Der Erfolg im Mittelstand sei eine solide Basis für die neue Version von SAPs On-Demand-Lösung SAP Business Bydesign, die "termingerecht zum 31. Juli" 2010 für das Massengeschäft in sechs Ländern bereitstehen soll.

Die Übernahme von Sybase für rund 5,8 Milliarden US-Dollar hat SAP mittlerweile abgeschlossen. Sybase soll künftig unter der Führung des bisherigen CEO John Chen als eigenständige Einheit operieren und sich weiterhin auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Für das Geschäftsjahr 2010 erwartet SAP unter Berücksichtigung der Sybase-Übernahme, dass die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse um 9 bis 11 Prozent zulegen werden. Das SAP-Geschäft ohne den Beitrag von Sybase soll voraussichtlich um 6 bis 8 Prozentpunkte zu diesem Wachstum beitragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
    Crysis Remastered im Technik-Test
    But can it run Crysis? Yes!

    Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
    2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
    3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

      •  /