Abo
  • Services:

AMD Radeon

Treiber für VLC-Video-Beschleunigung erschienen

Mit dem Catalyst 10.7 können nun auch Besitzer von Radeon-Grafikkarten von der GPU-Beschleunigung des freien Media-Players VLC profitieren. Die neue Hardwarebeschleunigung funktioniert allerdings nicht mit allen Grafikkarten von AMD.

Artikel veröffentlicht am ,
AMD Radeon: Treiber für VLC-Video-Beschleunigung erschienen

Wer VLC verwendet und eine Radeon-Grafikkarte hat, kann mit dem neuen AMD-Treiber Catalyst 10.7 in vielen Fällen von einer GPU-beschleunigten Videowiedergabe profitieren. Voraussetzung ist eine Grafikkarte der Radeon-HD-5000- oder -4000-Serie sowie der Media-Player in der aktuellen Version 1.1.1.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Garz & Fricke GmbH, Hamburg

AMD hat mit dem neuen Treiber kleinere Änderungen vorgenommen. Im CrossfireX-Betrieb wird nun das Drehen von Displays unterstützt. Wer im Eyefinity-Betrieb ein Fenster über Bildschirmgrenzen hinweg vergrößert, kann von dem treiberseitigen Wegrechnen der Bildschirmränder profitieren. Zudem gibt es hier und da kleine Leistungssteigerungen im Spiel Borderlands mit einigen Radeon-Karten, die meist im einstelligen Prozentbereich liegen.

Weitere Informationen finden sich in den Release Notes zum Catalyst 10.7. Der Treiber steht für Windows XP, Windows Vista und Windows 7 auf der Treiberseite bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,99€

Lala Satalin... 31. Jul 2010

Also bei mir klappt es nun, allerdings ist die Bildqualität unter aller Sau... Nach dem...

Stebs 27. Jul 2010

Solange der Codec per DirectShow korrekt im System "angemeldet" ist, brauch man in MPCHC...

Stumpi 27. Jul 2010

Mir ist eigentlich schon der Treiber zu groß - 50MB für einen Treiber!? Das CCC braucht...

moeper 27. Jul 2010

Das ist sowieso ein Witz, dass der irgendwo auf 70% steht am Anfang, hab ne Krise...

FerdL 27. Jul 2010

Und der hübsche "Black/Grey Boxes Bug" ist immernoch da... -.- Somit muss ich den...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /