Mobilfunk

E-Plus will verstärkt in sein Datennetz investieren

E-Plus konnte seinen Serviceumsatz im zweiten Quartal 2010 wieder leicht steigern, um 2 Prozent auf 772 Millionen Euro. Das EBITDA stieg dabei trotz verstärkter Vermarktungsaktivitäten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Gesamtumsatz von E-Plus, der auch die Endgeräteverkäufe und sonstige Erträge mit einbezieht, steigt um 0,8 Prozent auf 803 Millionen Euro. Rund 28 Prozent der durchschnittlichen Kundenumsätze macht E-Plus jenseits von Telefonie.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Linux Architect (m/w/d)
    über experteer GmbH, Süddeutschland (Home-Office möglich)
  2. Java Entwickler & Testautomatisierer (m/w/d)
    GVV Versicherungen, Köln
Detailsuche

Das Ergebnis des Mobilfunkanbieters verbesserte sich trotz erhöhter Aktivitäten, insbesondere zur Vermarktung der Tarife "Mein BASE". So lag das EBITDA im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent höher, bei 345 Millionen Euro.

Zum 30. Juni 2010 zählte das Unternehmen 19,6 Millionen Kunden. In den vergangenen zwölf Monaten hat die E-Plus Gruppe rund 1,4 Millionen zusätzliche Nutzer für die eigenen Marken und über Kooperationspartner hinzugewonnen - 300.000 davon im abgelaufenen 2. Quartal.

"Nach den guten Ergebnissen des abgelaufenen Quartals wollen wir auch in der zweiten Jahreshälfte weiter wachsen. Dabei setzen wir auf unsere bewährten Stärken im Flatrate- und Discount-Segment und werden dort neben den gewohnt günstigen Sprachtarifen künftig verstärkt mit preiswerten Datenangeboten und attraktiven Smartphones angreifen", kündigte E-Plus-Chef Thorsten Dirks an. E-PLus werde seine Aktivitäten gegenüber den Vorjahren mehr als verdoppeln und das Datennetz spürbar beschleunigen und insgesamt stärken, so Dirks weiter. Beispielsweise setzt E-Plus seit einigen Wochen in mehreren Regionen HSPA+-Basisstationen ein. Andere Mobilfunkanbieter bieten bereits seit geraumer Zeit HSPA+ an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rohrkucker 27. Jul 2010

Ja, an derartige Aussagen musste ich auch gerade denken. Es scheint man hat endlich...

tilmank 27. Jul 2010

(simyo funkt im E-Plus-Netz)

theWaver 27. Jul 2010

Wenn man einen UMTS Stick von klarmobil nimmt dann schon, denn dann kriegt man auch eine...

hhhd 27. Jul 2010

Nach dem Vertragsbruch an BASE Kunden (Volumenbeschränkung ohne Zustimmung) ist dieses...

Fido 27. Jul 2010

Bin jetzt auch zu O2 gewechselt. War zwar glücklich bei Simyo aber eplus ist das einzige...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Y - The Last Man
Eine Welt der Frauen

Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
Eine Rezension von Peter Osteried

Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
Artikel
  1. Huawei und Xiaomi: Litauen warnt vor chinesischen 5G-Smartphones
    Huawei und Xiaomi
    Litauen warnt vor chinesischen 5G-Smartphones

    Die litauische Regierung rät von der Nutzung chinesischer Smartphones ab. Diese könnten heruntergeladene Inhalte zensieren.

  2. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

  3. Call of Duty: Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt
    Call of Duty
    Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt

    Die uralte Code-Basis fällt Activision auf die Füße. Schon jetzt klagen Spieler der Beta-Version des neuen Call of Duty über Cheater.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /