Abo
  • Services:
Anzeige

Farblaser-Multifunktionsgeräte

Samsung mit neuen Modellen für den Hausgebrauch

Samsung hat drei neue Farblaser-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Sie besitzen drei oder vier Funktionen. Je nach Modell können sie über USB, Fast- Ethernet oder WLAN angesprochen werden. Wegen ihrer Druckleistung sind sie vor allem für den Einsatz zu Hause und in kleinen Büros geeignet.

Die neue Serie besteht aus den 4-in-1-Modellen CLX-3185FN und CLX- 3185FW, die nicht nur drucken, kopieren und scannen, sondern zusätzlich auch noch Faxe verschicken können. Der CLX-3185FN wird über das drahtgebundene Netzwerk angeschlossen, der CLX-3185FW wahlweise auch über WLAN (IEEE 802.11 b/g/n). Das WLAN-Modell kann mit geeigneten Routern über seinen WPS-Knopf in das schnurlose Netzwerk integriert werden. Dem dritten Modell CLX-3185 fehlt die Faxfunktion und der Vorlageneinzug.

Anzeige
  • Samsung CLX-3185
  • Samsung CLX-3185
  • Samsung CLX-3185
  • Samsung CLX-3185FW
  • Samsung CLX-3185FW
  • Samsung CLX-3185FW
Samsung CLX-3185

Die Netzwerk-Modelle sind mit einem automatischen Vorlageneinzug für maximal 15 Seiten ausgerüstet. Die Multifunktionsgeräte erreichen Druckgeschwindigkeiten von vier Farb- und 16 Schwarzweiß-Seiten pro Minute.

Die Multifunktionsgeräte benötigen mit Außenmaßen von 416 x 378 x 344,2 mm (CLX- 3185FN und CLX-3185FW) recht wenig Platz und drucken mit 600 dpi. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern arbeiten sie nun mit einem Polymer-Toner, der mit weniger Energieaufwand auf dem Papier aufgebracht werden kann als herkömmlicher Toner. Mit einem 130-Blatt-Papiermagazin sind größere Druckjobs allerdings von häufigem Papierwechsel begleitet. Eine weitere Papierkassette kann nicht angebracht werden.

Der Scanner arbeitet mit 1200 x 1200 dpi. Die Scanfunktion kann die Bilder auf eingesteckte USB-Laufwerke und Netzwerkordner speichern oder per E- Mail verschicken. Das geht nur mit den Netzwerk-Modellen CLX-3185FN und CLX-3185FW.

Der erste Druck soll aus dem Bereitschaftsmodus nach 14 beziehungsweise 26 Sekunden (Farbe) im Ausgabefach liegen. Samsung gibt eine Geräuschemission von 48 dB(A) an. Samsungs neue Farblaser-Multifunktionsgeräte sollen ab 1. August 2010 in den Handel kommen.

Die Preise reichen von rund 380 Euro für den CLX-3185 über 480 Euro für den CLX- 3185FN und 550 Euro für das Spitzenmodell CLX-3185FW.


eye home zur Startseite
Markussss 27. Jul 2010

@Raphaelo: Don't feed the Trolls. ...und danke für die kleine Zusammenfassung. Ob sie...

lulula 27. Jul 2010

Wenn ich "Hausgebrauch" lese, dann verstehe ich darunter: -Das Gerät ist in der...

mbirth 27. Jul 2010

Ich hab vor, mir evtl. den Vorgänger (CLX-3175FN) zu kaufen. Wie zufrieden bist Du mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. über Hays AG, Leipzig
  3. Bittner + Krull Softwaresysteme GmbH, München
  4. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    maverick1977 | 03:33

  2. Re: Habe es soeben deinstalliert

    Iomegan | 03:31

  3. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    Ach | 03:10

  4. Shazam bleib wie du bist :)

    Spawn182 | 03:06

  5. Re: Bravo zur Entscheidung von Birkernstock

    jacki | 02:34


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel