Abo
  • Services:
Anzeige

Farblaser-Multifunktionsgeräte

Samsung mit neuen Modellen für den Hausgebrauch

Samsung hat drei neue Farblaser-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Sie besitzen drei oder vier Funktionen. Je nach Modell können sie über USB, Fast- Ethernet oder WLAN angesprochen werden. Wegen ihrer Druckleistung sind sie vor allem für den Einsatz zu Hause und in kleinen Büros geeignet.

Die neue Serie besteht aus den 4-in-1-Modellen CLX-3185FN und CLX- 3185FW, die nicht nur drucken, kopieren und scannen, sondern zusätzlich auch noch Faxe verschicken können. Der CLX-3185FN wird über das drahtgebundene Netzwerk angeschlossen, der CLX-3185FW wahlweise auch über WLAN (IEEE 802.11 b/g/n). Das WLAN-Modell kann mit geeigneten Routern über seinen WPS-Knopf in das schnurlose Netzwerk integriert werden. Dem dritten Modell CLX-3185 fehlt die Faxfunktion und der Vorlageneinzug.

Anzeige
  • Samsung CLX-3185
  • Samsung CLX-3185
  • Samsung CLX-3185
  • Samsung CLX-3185FW
  • Samsung CLX-3185FW
  • Samsung CLX-3185FW
Samsung CLX-3185

Die Netzwerk-Modelle sind mit einem automatischen Vorlageneinzug für maximal 15 Seiten ausgerüstet. Die Multifunktionsgeräte erreichen Druckgeschwindigkeiten von vier Farb- und 16 Schwarzweiß-Seiten pro Minute.

Die Multifunktionsgeräte benötigen mit Außenmaßen von 416 x 378 x 344,2 mm (CLX- 3185FN und CLX-3185FW) recht wenig Platz und drucken mit 600 dpi. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern arbeiten sie nun mit einem Polymer-Toner, der mit weniger Energieaufwand auf dem Papier aufgebracht werden kann als herkömmlicher Toner. Mit einem 130-Blatt-Papiermagazin sind größere Druckjobs allerdings von häufigem Papierwechsel begleitet. Eine weitere Papierkassette kann nicht angebracht werden.

Der Scanner arbeitet mit 1200 x 1200 dpi. Die Scanfunktion kann die Bilder auf eingesteckte USB-Laufwerke und Netzwerkordner speichern oder per E- Mail verschicken. Das geht nur mit den Netzwerk-Modellen CLX-3185FN und CLX-3185FW.

Der erste Druck soll aus dem Bereitschaftsmodus nach 14 beziehungsweise 26 Sekunden (Farbe) im Ausgabefach liegen. Samsung gibt eine Geräuschemission von 48 dB(A) an. Samsungs neue Farblaser-Multifunktionsgeräte sollen ab 1. August 2010 in den Handel kommen.

Die Preise reichen von rund 380 Euro für den CLX-3185 über 480 Euro für den CLX- 3185FN und 550 Euro für das Spitzenmodell CLX-3185FW.


eye home zur Startseite
Markussss 27. Jul 2010

@Raphaelo: Don't feed the Trolls. ...und danke für die kleine Zusammenfassung. Ob sie...

lulula 27. Jul 2010

Wenn ich "Hausgebrauch" lese, dann verstehe ich darunter: -Das Gerät ist in der...

mbirth 27. Jul 2010

Ich hab vor, mir evtl. den Vorgänger (CLX-3175FN) zu kaufen. Wie zufrieden bist Du mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Lidl Digital, Leingarten


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 02:30

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    emdotjay | 02:27

  3. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    freebyte | 02:20

  4. Re: Müsste es nicht heißen...

    p4m | 02:13

  5. Re: Redundanz

    Schattenwerk | 01:41


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel