Abo
  • Services:
Anzeige
3D-Videocollage: Viele Videokameras, ein Multi-Perspektiv-Rendering

3D-Videocollage

Viele Videokameras, ein Multi-Perspektiv-Rendering

Ein neuer Algorithmus verbindet mit vielen einfachen Videokameras aufgenommene Szenen zu einer interaktiven Videocollage. Zwischen unterschiedlichen Betrachtungswinkeln kann nahtlos gewechselt werden, versprechen die Wissenschaftler aus London und Zürich.

Das Besondere an dem Algorithmus ist, dass er die Bilder von mehreren Handkameras zu einer räumlich navigierbaren Videokollektion verknüpft. Die aus verschiedenen Blickwinkeln aufgenommenen Videos werden dabei analysiert, Vordergrund und Hintergrund werden erkannt. Es wird ein texturiertes 3D-Abbild des Hintergrunds errechnet, die einzelnen Bildausschnitte der Szene räumlich zugeordnet und eine interaktive Ansicht erstellt.

Anzeige

Die Betrachtungssoftware soll einen möglichst nahtlosen Wechsel zwischen den verschiedenen Videoperspektiven ermöglichen. Damit die Übergänge möglichst sanft sind, trotz der teils wackeligen Videos von Handkameras, wird nicht sofort gewechselt, sondern ein passender Zeitpunkt abgewartet. Damit werden laut den Wissenschaftlern Darstellungsfehler minimiert.

Ein weiterer Betrachtungsmodus zeigt die gefilmte, in 3D-Grafik umgewandelte Szene mit eingeblendeten Kamerapositionen. Auch hier erinnert die Darstellung an Microsofts Software Photosynth, die aus vielen Einzelfotos - etwa von Flickr - virtuell begehbare Orte macht. Übertragen auf Videos könnte so aus privaten Aufnahmen eine Videoreise durch Veranstaltungen werden.

Auf Arbeiten an Algorithmen für Fotosammlungen basiert auch der auf der Computergrafikmesse Siggraph 2010 präsentierte Video-Prototyp. Ihren Algorithmus stellen die Forscher Luca Ballan, Jens Puwein, Marc Pollefeys (alle ETH Zürich) und Gabriel J. Brostow (University College London) dort in dieser Woche unter dem Titel "Unstructured Video-Based Rendering: Interactive Exploration of Casually Captured Videos" vor.


eye home zur Startseite
bald_Canon7D_FAN 27. Jul 2010

In welcher Videosoftware wird dieses Feature eingebaut werden?

Aufmerker 27. Jul 2010

@Golem: Drei Wissenschaftler aus Zürich, einer aus London. 3 > 1, siehe Titel, gell (c:

Stu 26. Jul 2010

Danke ... für die Erklärung



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  2. flexis AG, Olpe
  3. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  4. KOMET GROUP GmbH, Besigheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54

  2. Re: Verstehe das Geschrei nicht

    Bachsau | 04:30

  3. Re: verständlicher move nach vega_mobile ...

    ms (Golem.de) | 04:24

  4. Re: Danke nein, ich warte lieber auf Vega + Intel...

    ms (Golem.de) | 04:20

  5. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    ms (Golem.de) | 04:17


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel