Abo
  • Services:

Sony

Blau-violetter Halbleiter-Laser mit 100 Watt

Sony hat zusammen mit der Universität Tohoku einen sehr schnell pulsierenden, blau-violetten Halbleiterlaser mit einer Ausgangsleistung von 100 Watt entwickelt. Die Technik könnte in der nächsten Generation optischer Speichermedien zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Blau-Violetter Laser
Blau-Violetter Laser

Der von Hiroyuki Yokoyama entwickelte blau-violette, schnell pulsierende Halbleiterlaser liefert im Vergleich zu bisheriger Technik eine deutlich höhere Ausgangsleistung. Der Laser geniert Lichtpulse von 3 Picosekunden mit einer Wellenlänge von 405 Nanometer und einer Leistung von 100 Watt in einer Frequenz von 1 GHz.

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg

Anwendungsmöglichkeiten für die neue Technik sieht Sony unter anderem bei der optischen Speicherung großer Datenmengen. Bei Tests gelang es, Marken mit 300 Nanometer im Durchmesser im Abstand von 3 Mikrometer im Inneren eines Plastikmaterials zu platzieren und mit dem Laser auszulesen.

Zusammen mit der Universität Tohoku will Sony nun die Grundlagentechnik weiterentwickeln, um die Ausgangsleistung des Lasers weiter zu erhöhen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen

dvd-rohling... 05. Aug 2010

Aus einem schon älteren Test vom c't Magazin, der auch auf cttv.de/ noch auffindbar ist...

tilmank 27. Jul 2010

haha, den hab ich grad vor zwei Tagen erst gesehen :D

blablub 27. Jul 2010

Wo habe ich behauptet, einzelne Photonen gebe es nicht? Bitte Link zu dem konkreten Post...

unnu 27. Jul 2010

Unter anderem werden für Halbleiter sog. 'Seltene Erden' benötigt. Dumme Sache das diese...

blablub 26. Jul 2010

Du liest jetzt mal den Thread nebenan und lässt dich aufklären.


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /