Abo
  • Services:

Langstreckenrekord

Unbemanntes Solarflugzeug fliegt 14 Tage

Das Solarflugzeug Zephyr hat einen neuen Langstreckenrekord aufgestellt: Das vom britischen Unternehmen Qinetiq gebaute unbemannte Fluggerät kreiste 14 Tage lang über dem US-Bundesstaat Arizona.

Artikel veröffentlicht am ,
Zephyr beim Start (Foto: Qinetiq)
Zephyr beim Start (Foto: Qinetiq)

Zephyr, das unbemannte Solarflugzeug des britischen Forschungs- und Rüstungsunternehmen Qinetiq, hat erneut einen Langstreckenweltrekord aufgestellt: Das Flugzeug kreiste zwei Wochen lang über dem Südwesten der USA.

Rekordflug in den USA

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Holding, Lüdenscheid
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Berlin, Köln, München, Frankfurt am Main

14 Tage und 21 Minuten hatte die mit Solarstrom betriebene Drohne in der Luft verbracht. Dabei hatte das Flugzeug eine Höhe von bis 21.200 m erreicht. Gestartet war sie vom Yuma Proving Ground, einem Testgelände der US-Armee im US-Bundesstaat Arizona. Dort landete sie auch am Freitagvormittag (Ortszeit) wieder sicher.

Zephyr hatte 2008 schon einmal einen Rekord aufgestellt. Seinerzeit war das Flugzeug 82 Stunden und 37 Minuten in der Luft geblieben. Anders als beim Langstreckenflug im Jahr 2008 war dieses Mal ein Vertreter des internationalen Luftsportverbandes, der Federation Aeronautique Internationale (FAI), anwesend. Nur die FAI kann einen Rekord in der Luft- und Raumfahrt bestätigen, weshalb der Weltrekord aus dem Jahr 2008 nur inoffiziell war.

In den vergangenen zwei Jahren hat Qinetiq sein Solarflugzeug weiterentwickelt, so dass 2010 ein größerer Zephyr in Arizona abhob: Es sei gut anderthalb mal größer geworden und biete deshalb mehr Platz für Lithium-Ionen-Akkus, erklärten die Briten. Der aktuelle Zephyr hat eine Spannweite von 22,5 m. Wegen der Leichtbauweise - das High-Tech-Flugzeug besteht aus Kohlenstofffasern - wiegt es nur 50 kg.

Unbemannter Rekord nach bemanntem

Der Zephyr war am 9. Juli gestartet - einen Tag, nachdem in der Schweiz ein anderer Rekord mit einem Solarflugzeug aufgestellt worden war: Der Pilot André Borschberg war mit dem Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIA über 24 Stunden in der Luft geblieben. Es war der erste Nachtflug mit einem bemannten Solarflugzeug. Das Schweizer Team Solar Impulse um Borschberg und Bertrand Piccard will in den kommenden Jahren mit einem größeren Solarflugzeug die Welt umrunden.

Unbemannte Solarflugzeuge wie Zephyr oder das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelte Solitair sind gedacht für wochen- oder monatelange Einsätze. Sie sollen als fliegende Kommunikationsstationen eingesetzt oder Langzeitbeobachtungen durchführen. Diese können wissenschaftlichen Zwecken ebenso dienen wie militärischen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...
  2. (u. a. HD143X FHD-Projektor für 399,99€ statt 479€ im Vergleich und UHD300X UHD-Projektor für...
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /