Abo
  • IT-Karriere:

Langstreckenrekord

Unbemanntes Solarflugzeug fliegt 14 Tage

Das Solarflugzeug Zephyr hat einen neuen Langstreckenrekord aufgestellt: Das vom britischen Unternehmen Qinetiq gebaute unbemannte Fluggerät kreiste 14 Tage lang über dem US-Bundesstaat Arizona.

Artikel veröffentlicht am ,
Zephyr beim Start (Foto: Qinetiq)
Zephyr beim Start (Foto: Qinetiq)

Zephyr, das unbemannte Solarflugzeug des britischen Forschungs- und Rüstungsunternehmen Qinetiq, hat erneut einen Langstreckenweltrekord aufgestellt: Das Flugzeug kreiste zwei Wochen lang über dem Südwesten der USA.

Rekordflug in den USA

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. MACH AG, Berlin, Lübeck

14 Tage und 21 Minuten hatte die mit Solarstrom betriebene Drohne in der Luft verbracht. Dabei hatte das Flugzeug eine Höhe von bis 21.200 m erreicht. Gestartet war sie vom Yuma Proving Ground, einem Testgelände der US-Armee im US-Bundesstaat Arizona. Dort landete sie auch am Freitagvormittag (Ortszeit) wieder sicher.

Zephyr hatte 2008 schon einmal einen Rekord aufgestellt. Seinerzeit war das Flugzeug 82 Stunden und 37 Minuten in der Luft geblieben. Anders als beim Langstreckenflug im Jahr 2008 war dieses Mal ein Vertreter des internationalen Luftsportverbandes, der Federation Aeronautique Internationale (FAI), anwesend. Nur die FAI kann einen Rekord in der Luft- und Raumfahrt bestätigen, weshalb der Weltrekord aus dem Jahr 2008 nur inoffiziell war.

In den vergangenen zwei Jahren hat Qinetiq sein Solarflugzeug weiterentwickelt, so dass 2010 ein größerer Zephyr in Arizona abhob: Es sei gut anderthalb mal größer geworden und biete deshalb mehr Platz für Lithium-Ionen-Akkus, erklärten die Briten. Der aktuelle Zephyr hat eine Spannweite von 22,5 m. Wegen der Leichtbauweise - das High-Tech-Flugzeug besteht aus Kohlenstofffasern - wiegt es nur 50 kg.

Unbemannter Rekord nach bemanntem

Der Zephyr war am 9. Juli gestartet - einen Tag, nachdem in der Schweiz ein anderer Rekord mit einem Solarflugzeug aufgestellt worden war: Der Pilot André Borschberg war mit dem Solarflugzeug Solar Impulse HB-SIA über 24 Stunden in der Luft geblieben. Es war der erste Nachtflug mit einem bemannten Solarflugzeug. Das Schweizer Team Solar Impulse um Borschberg und Bertrand Piccard will in den kommenden Jahren mit einem größeren Solarflugzeug die Welt umrunden.

Unbemannte Solarflugzeuge wie Zephyr oder das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelte Solitair sind gedacht für wochen- oder monatelange Einsätze. Sie sollen als fliegende Kommunikationsstationen eingesetzt oder Langzeitbeobachtungen durchführen. Diese können wissenschaftlichen Zwecken ebenso dienen wie militärischen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 99,00€
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /