Abo
  • Services:

HTC Desire

Super LCD statt Amoled

HTC will einige seiner Smartphones künftig auch mit Super-LC-Displays (SLCD) statt mit Amoled-Displays ausstatten. Damit reagiert HTC auf Lieferengpässe bei Samsungs Amoled-Displays.

Artikel veröffentlicht am ,

Die HTC-Smartphones Desire und Nexus One wird HTC neben anderen künftig auch mit Super LCDs anbieten. Samsung kann nicht genügend Amoled-Displays liefern, um der großen Nachfrage gerecht zu werden. Da Samsung derzeit der einzige Anbieter von Amoled-Displays ist, kann HTC nicht einfach zu einem anderen Lieferanten wechseln.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  2. Wacker Chemie AG, München

Die Smartphones mit 3,7-Zoll-Display seien besonders beliebt, so HTC. Das liegt aber nicht zuletzt an der hohen Qualität der Amoled-Displays.

Die SLCDs seien dem aber mindestens ebenbürtig, bei der Leistungsaufnahme sogar effizienter, meint HTC. Sie sollen außerdem eine hohe Blickwinkelstabilität bieten. Möglich mache dies Sonys VSPEC-III-Technik.

Das entscheidende Argument aber ist wohl, dass HTC auf diese Weise mehr Geräte herstellen und somit verkaufen kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Kurt67 26. Okt 2010

Sorry, ich meinte natürlich einzelnen Pixel und Angabepflicht..... Ich war im Laden...

anonüm 05. Sep 2010

ps das handy heißt samsung innov8

Dufty 19. Aug 2010

Also ich habe heut das Desire bekommen.Mit SLCD.Beim Vergleich mit einem AMOLED von...

CDG 27. Jul 2010

wobei gegen ein S-IPS ja nichts zu sagen wäre, wenn er als solches benannt worden wäre...

Analgam 26. Jul 2010

Wer zuerst kommt, malt zuerst. Das ist das recht des Erfinders, jeder der nur zuliefern...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /