Abo
  • IT-Karriere:

Vernetztes Auto

Das Smartphone als Fernsteuerung

Onstar stattet weitere Fahrzeuge mit seiner Smartphone-Fernsteuerung aus. Über Mobilfunk können Autobesitzer damit beispielsweise die Türschlösser, die Hupe und die Zündung steuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Vernetztes Auto: Das Smartphone als Fernsteuerung

Die neue Smartphone-Fernsteuerung soll für die meisten 2011er-Automodelle von Chevrolet, Cadillac, Buick und GMC angeboten werden. Die für Android-Smartphones und iPhones entwickelte Anwendung ermöglicht es, ein mit der Onstar-Technik bestücktes Automobil aus der Ferne zu starten, die Hupe und die Scheinwerfer zu aktivieren und die Türen abzuschließen oder zu entriegeln. Der Zugang zum Bordcomputer des Autos wird erst nach Eingabe einer vierstelligen Pin in der Smartphone-App freigegeben.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg bei München

Anders als beim herkömmlichen Autoschlüssel muss das Smartphone nicht in der Nähe des Fahrzeugs sein, sondern verbindet sich über das Mobilfunknetz damit. Wer beispielsweise nicht sicher ist, ob das Auto abgeschlossen wurde, kann so von überall - vorausgesetzt eine Mobilfunkverbindung kann aufgebaut werden - die Türen abschließen. Die Fernsteuerung von Hupe und Licht soll beim Wiederauffinden des Autos helfen, mit der Fernzündung des Motors soll auch die Klimaanlage gestartet werden.

Auf dem Smartphone-Bildschirm werden Informationen zur Tankbefüllung, zur verbleibenden Reichweite, zum Ölstand, zum aktuellen und empfohlenen Reifendruck und der Gesamtkilometerstand angezeigt. Diese Daten stammen vom letzten Fahrzeugstart und werden aus dem Bordcomputer ausgelesen. Bei Problemen kann eine 24-Stunden-Servicehotline direkt aus der App heraus kontaktiert werden.

  • Onstar-App zur Autofernsteuerung
  • Onstar-App steuert Türen, Zündung und Hupe/Licht
  • Onstar-App zeigt Füllstand des Tanks und die verbleibenden Meilen
  • Onstar-App zeigt Fahrzeugstatus an
  • Ferngesteuerte Hupe und Licht zum leichteren Wiederfinden des Autos
  • Onstar-App zur Autofernsteuerung
Onstar-App zur Autofernsteuerung

Die Apps für die jeweiligen General-Motors-Automarken sollen weitere Funktionen bieten, die auf die jeweiligen Kunden zugeschnitten sind. Weitere Angaben dazu wurden aber noch nicht gemacht. Zur Verfügbarkeit der Onstar-Fernsteuerung heißt es bisher nur, es solle in den kommenden Monaten soweit sein.

Die Partner präsentierten bereits anlässlich der Consumer Electronic Show 2010 eine Smartphone-Fernsteuerung für das Elektroauto Chevrolet Volt, das im Herbst 2010 auf den Markt kommt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...

Bouncy 26. Jul 2010

das ist doch nur eine sicherheitsfunktion, keine elementare funktion. die kann ein...

DrAgOnTuX 26. Jul 2010

Haha, daran musste ich auch denke :) Das wird schon rein rechtlich nicht möglich sein...

MacCool 26. Jul 2010

Naja, in 10 Sekunden kommt man nicht von 60° auf 24° und die Sitze und das Lenkrad sind...

xyzxyz 26. Jul 2010

DU wirst wohl als erstes die Tel. Nummer herausfinden müssen, dann dort anrufen (sollte...

Missingno 26. Jul 2010

https://www.golem.de/1005/75167.html


Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /