Abo
  • Services:
Anzeige
Vernetztes Auto: Das Smartphone als Fernsteuerung

Vernetztes Auto

Das Smartphone als Fernsteuerung

Onstar stattet weitere Fahrzeuge mit seiner Smartphone-Fernsteuerung aus. Über Mobilfunk können Autobesitzer damit beispielsweise die Türschlösser, die Hupe und die Zündung steuern.

Die neue Smartphone-Fernsteuerung soll für die meisten 2011er-Automodelle von Chevrolet, Cadillac, Buick und GMC angeboten werden. Die für Android-Smartphones und iPhones entwickelte Anwendung ermöglicht es, ein mit der Onstar-Technik bestücktes Automobil aus der Ferne zu starten, die Hupe und die Scheinwerfer zu aktivieren und die Türen abzuschließen oder zu entriegeln. Der Zugang zum Bordcomputer des Autos wird erst nach Eingabe einer vierstelligen Pin in der Smartphone-App freigegeben.

Anzeige

Anders als beim herkömmlichen Autoschlüssel muss das Smartphone nicht in der Nähe des Fahrzeugs sein, sondern verbindet sich über das Mobilfunknetz damit. Wer beispielsweise nicht sicher ist, ob das Auto abgeschlossen wurde, kann so von überall - vorausgesetzt eine Mobilfunkverbindung kann aufgebaut werden - die Türen abschließen. Die Fernsteuerung von Hupe und Licht soll beim Wiederauffinden des Autos helfen, mit der Fernzündung des Motors soll auch die Klimaanlage gestartet werden.

Auf dem Smartphone-Bildschirm werden Informationen zur Tankbefüllung, zur verbleibenden Reichweite, zum Ölstand, zum aktuellen und empfohlenen Reifendruck und der Gesamtkilometerstand angezeigt. Diese Daten stammen vom letzten Fahrzeugstart und werden aus dem Bordcomputer ausgelesen. Bei Problemen kann eine 24-Stunden-Servicehotline direkt aus der App heraus kontaktiert werden.

  • Onstar-App zur Autofernsteuerung
  • Onstar-App steuert Türen, Zündung und Hupe/Licht
  • Onstar-App zeigt Füllstand des Tanks und die verbleibenden Meilen
  • Onstar-App zeigt Fahrzeugstatus an
  • Ferngesteuerte Hupe und Licht zum leichteren Wiederfinden des Autos
  • Onstar-App zur Autofernsteuerung
Onstar-App zur Autofernsteuerung

Die Apps für die jeweiligen General-Motors-Automarken sollen weitere Funktionen bieten, die auf die jeweiligen Kunden zugeschnitten sind. Weitere Angaben dazu wurden aber noch nicht gemacht. Zur Verfügbarkeit der Onstar-Fernsteuerung heißt es bisher nur, es solle in den kommenden Monaten soweit sein.

Die Partner präsentierten bereits anlässlich der Consumer Electronic Show 2010 eine Smartphone-Fernsteuerung für das Elektroauto Chevrolet Volt, das im Herbst 2010 auf den Markt kommt.


eye home zur Startseite
Bouncy 26. Jul 2010

das ist doch nur eine sicherheitsfunktion, keine elementare funktion. die kann ein...

DrAgOnTuX 26. Jul 2010

Haha, daran musste ich auch denke :) Das wird schon rein rechtlich nicht möglich sein...

MacCool 26. Jul 2010

Naja, in 10 Sekunden kommt man nicht von 60° auf 24° und die Sitze und das Lenkrad sind...

xyzxyz 26. Jul 2010

DU wirst wohl als erstes die Tel. Nummer herausfinden müssen, dann dort anrufen (sollte...

Missingno 26. Jul 2010

https://www.golem.de/1005/75167.html



Anzeige

Stellenmarkt
  1. netzeffekt GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  4. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 42,99€
  2. (heute u. a. Gran Turismo + Controller für 79€, ASUS ZenFone 4 Max für 199€ und Razer...
  3. 499€ inkl. Abzug (Preis wird im Warenkorb angezeigt)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  2. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  3. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  4. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  5. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  6. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  7. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  8. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  9. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  10. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Frontantrieb...

    Steffo | 09:45

  2. Re: Auch Zusteller haben ein Recht auf Privatsphäre!

    Theoretiker | 09:45

  3. Re: und woher kommen die Rohstoffe für die Batterie?

    Der Supporter | 09:44

  4. Re: naja ...ich setze da auf altbewährtes

    Theoretiker | 09:43

  5. der Wagen verkauft sich gut?

    acl | 09:40


  1. 09:02

  2. 19:05

  3. 17:08

  4. 16:30

  5. 16:17

  6. 15:49

  7. 15:20

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel