WebGL

AMD veröffentlicht OpenGL-ES-2.0-Treiber für den Desktop

AMD hat erstmals einen Grafiktreiber für Desktopsysteme veröffentlicht, der OpenGL ES 2.0 unterstützt. Der in einer Betaversion vorliegende Treiber ATI Catalyst 10.7 Beta OpenGL ES 2.0 ist zur Darstellung beschleunigter 3D-Grafik im Browser mittels WebGL gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der auf der Konferenz Siggraph vorgestellte OpenGL ES 2.0 Treiber für AMDs Desktopgrafikkarten soll die Darstellung von 3D-Inhalten im Web mittels WebGL beschleunigen.

Stellenmarkt
  1. Product Manager (m/w/d) Website
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. IT Security Analyst (m/w/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
Detailsuche

WebGL wird derzeit von der Khronos Group entwickelt und setzt auf OpenGL ES 2.0 auf. Damit ist es möglich, hardwarebeschleunigte 3D-Grafik im Browser ohne zusätzliche Plugins darzustellen. WebGL wird derzeit in Entwicklerversionen von Firefox, Safari, Chrome und Opera unterstützt.

Der neue Treiber ermöglicht es Entwicklern, mobile Applikationen, die OpenGL ES 2.0 nutzen, auf dem Desktop zu testen.

Der Treiber ATI Catalyst 10.7 Beta OpenGL ES 2.0 steht ab sofort unter support.amd.com für Windows 7, Vista und XP zum Download bereit. Er ist mit allen aktuellen ATI-Grafikkarten kompatibel, die seit 2008 vorgestellt wurden. Dazu zählen die Serien Radeon HD 5000, 4000, 3000 und 2000 sowie ATIs Profigrafikkarten der Serie Firepro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Plastikmüll: Bebot reinigt den Strand von Müll
    Plastikmüll
    Bebot reinigt den Strand von Müll

    Der Roboter Bebot soll zur automatischen Strandsäuberung eingesetzt werden und kann auch kleinere Plastikteile aussieben.

  2. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Azul: Milliardenauftrag für Flugtaxi-Hersteller Lilium
    Azul
    Milliardenauftrag für Flugtaxi-Hersteller Lilium

    Die brasilianische Fluglinie Azul hat 220 Flugtaxis von Lilium im Wert von mehr als einer Milliarde Euro vorreserviert.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /