Abo
  • IT-Karriere:

3D-Camcorder

Consumer-Modell von Panasonic geplant

Panasonic will demnächst einen 3D-Camcorder für Konsumenten vorstellen. Das Unternehmen veröffentlichte Informationen zu dem Modell HDC-SDT750, die bald darauf wieder aus dem Netz verschwanden.

Artikel veröffentlicht am ,
3D-Camcorder: Consumer-Modell von Panasonic geplant

Immer mehr Hersteller bringen 3D-Fernseher auf den Markt, doch die Kunden werden sich über kurz oder lang nicht damit begnügen, einige 3D-Filme auf Bluray-Medien darauf anzuschauen. Selbstmachen ist die Devise. Die passende Hardware fehlt jedoch noch. Ein 3D-Camcorder käme da gerade recht.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  2. AKDB, Regensburg

Der offenbar gezielten Vorabveröffentlichung von Panasonic zur Folge soll der HDC-SDT750 ein einäugiger Camcorder sein, der Videos mit 1080p in AVDHC mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann.

Das Doppel-Objektiv vor dem Sensor erlaubt die Aufnahme aus zwei leicht voneinander versetzten Blickwinkeln, so dass beim Abspielen am Fernseher später ein 3D-Effekt erreicht wird. Eine Bildstabilisierung gegen Verwackler ist ebenfalls integriert.

Was der HDC-SDT750 von Panasonic einmal kosten wird und ab wann er im Handel erhältlich sein soll, ging aus der Veröffentlichung nicht hervor.

Panasonic hatte bereits im Januar 2010 mit der AG-3DA1 eine professionelle Videokamera für den Profibereich vorgestellt, die mit zwei Objektiven und zwei Sensoren ausgerüstet ist. Damit kann in 3D gefilmt werden. Die Panasonic AG-3DA1 speichert auf SD-Karten und wiegt rund 3 kg. Im Inneren arbeiten sechs Sensoren (3MOS), wobei jeweils drei für die Grundfarben des rechten und drei für die des linken Bildes zuständig sind. Die Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Kamera nimmt die AVCHD-Videos mit 1080/60i, 50i, 30p, 25p und 24p auf. Außerdem sind 720/60p und 50p möglich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  4. 169,00€

Martin_S 26. Jul 2010

Die Nintendo-Technik oder zumindest ähnliche Technologien gibt es bereits, dass ohne...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /