Abo
  • Services:
Anzeige
The Yes Men: Mit Bittorrent gegen das System

The Yes Men

Mit Bittorrent gegen das System

Die Aktivistengruppe Yes Men hat die US-Handelskammer verärgert, weil sie sie bloßgestellt hat. Das Video der Aktion soll nach dem Willen der Interessenvertretung der Wirtschaft nicht öffentlich werden. Doch die Yes Men bieten es nun mit ihrem zweiten Film "The Yes Men Fix the World" als kostenlosen Bittorrent-Download an.

Mitglieder der Aktivistengruppe Yes Men geben sich immer wieder als Repräsentanten internationaler Konzerne oder Institutionen aus und karikieren mit übertriebenen Forderungen auf Konferenzen deren Ziele. Die Yes Men nennen das eine "Identitätskorrektur" ("identity correction"). Im Oktober 2009 verkündete ein als Vertreter der Handelskammer verkleideter Yes Men bei einer Pressekonferenz, dass die Wirtschaft künftig ihre ablehnende Haltung gegen eine verschärfte US-Klimagesetzgebung aufgeben wolle. Im gleichen Monat erstattete die US-Handelskammer Anzeige. Die US-amerikanische Handelskammer sieht in der Persiflage eine Verletzung ihrer Marken- und Urheberrechte - und wirft den Aktivisten rein kommerzielle Beweggründe vor.

Anzeige

Die Yes Men wehren sich nun auf ihre Weise mit einer Verbreitung ihrer Botschaft über das Internet: "Deshalb enthält diese speziellen P2P-Version von Yes Men Fix the World ein exklusives Video, von dem die US Chamber of Commerce nicht will, dass ihr es seht. Ihr könnt diesen überraschenden Film in der exklusiven VODO-P2P-Veröffentlichung sehen", so die Aktivisten auf einer eigenen VODO-Yes-Men-Webseite. Dort findet sich der erweiterte, preisgekrönte Yes-Men-Fix-the-World-Film auch in HD-Qualität zum Download mittels Bittorrent, als direkter Download und als Onlinestream. Der Rechtsstreit hat eine DVD-Kaufversion offenbar bisher verhindert.

Über VODO und Paypal sammeln die Yes Men zudem Geld für weitere Filmprojekte: "Seit über einer Dekade imitieren wir mächtige Leute, um politische Aussagen zu machen. The Yes Men Fix the World ist unser zweiter Kinofilm. Er hat eimerweise Preise und Lob erhalten, aber wir sind immer noch pleite. Wir hoffen, dass die Leute, die den Film teilen, etwas Geld spenden, damit wir noch skandalträchtigere Aktionen machen können", so die Yes Men.

Derzeit steht der Zähler bei 3.300 US-Dollar. 67.035 US-Dollar sind das Ziel, um das nächste Yes-Men-Projekt finanzieren zu können. Unabhängig davon wird im The Yes Lab gesammelt, um andere Aktivisten finanziell bei ihren kreativen Projekten unterstützen zu können.

Die Videowebseite VODO ist nicht nur Partner der Yes Men, sondern will auch andere Filmschaffende ansprechen. Auch die Science-Fiction-Fernsehserie Pioneer One wird von VODO unterstützt - sie soll mit Spenden und ohne Sender gedreht werden, der Pilotfilm steht bereits zum kostenlosen Download zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Pendari 08. Aug 2010

Mir scheint, du hast den Film nicht gesehen. Passivismus würde ich das überhaupt nicht...

Mit_linux_wär_d... 27. Jul 2010

Kann es sein, dass Du sehr konfus artikuliert hast, was Du denkst? Weil wenn nicht, dann...

Der Kaiser! 26. Jul 2010

And another happy customer. :) xD

Der Kaiser! 26. Jul 2010

Ja. Ich steh total auf Propaganda. xD Twitter interessiert mich auch nicht.

deraal 26. Jul 2010

Das war eigentlich die erste Doku. Ich glaube die hieß nur "the Yesmen" http://www.imdb...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Ismaning
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Wasserstoff wäre billiger

    m8Flo | 03:42

  2. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    baldur | 02:35

  3. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  4. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    JackIsBlack | 02:16


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel