Abo
  • Services:
Anzeige

Computerspieler-Verband

Offener Brief an das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden

"Ausgrenzung und Angst helfen nicht gegen Gewalt" steht über einem offenen Brief, den der Verband für Deutschlands Video- und Computerspieler (VDVC) an das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden geschrieben hat.

"Insgesamt vermissen wir die Sachlichkeit, die Ihr Handeln besonders im Gespräch mit dem Verband für Deutschlands Video- und Computerspieler auszeichnete", schreiben der VDVC und weitere Pro-Gaming-Initiativen in einem offenen Brief an das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden. Die Computerspieler stört unter anderem, dass sich das Aktionsbündnis im Gespräch mit ihnen angeblich ablehnend zu einem Verbot sogenannter Killerspiele geäußert hatte - und Anfang Juli 2010 den Deutschen Bundestag in einem Appell trotzdem zu einem derartigen Gesetz aufgefordert hatte; die Bundesregierung hat derartigen Forderungen im Juni 2010 eine klare Absage erteilt.

Anzeige

Nach Auffassung der Computerspieler ist es unverantwortlich, den Erwerb und die Herstellung von Spielen eines ganzen Genres zu verbieten. Es sei "erwachsenen, mündigen Bürgern damit nicht mehr möglich, ihrem Hobby legal nachzugehen. Ein generelles Verbot würde einen sehr großen Anteil an Mitbürgern völlig unnötig kriminalisieren. Verherrlichung von und Aufforderung zu Gewalt sind unabhängig vom Träger-Medium bereits verboten", so der VDVC.

Die Spieler betonen, sie wüssten genau, dass sie sich in einer "lediglich fiktiven Umgebung bewegen, deren Regeln die der 'wirklichen Welt' in keinster Weise beeinflussen. Das beginnt bei schlichter Physik (der Umgebung im Allgemeinen aber auch der Waffen und deren Wirkung im Speziellen) und hört bei den Moralvorstellungen nicht auf. Wir wissen genau: Was im Spiel erlaubt sein kann, ist es deswegen in der Realität noch lange nicht!"


eye home zur Startseite
Rikschafahrer 01. Aug 2010

Vermutlich sind Sie ja supergenau über den Hergang im BILDe. Viele in der Diskussion um...

Rikschafahrer 01. Aug 2010

Ich klinke mich hier mal in diese Diskussion ein und oute mich auch ganz offen als...

Gummihuhn 28. Jul 2010

Wenn es ein Verbot von irgendwas geben muss, dann muss es schon differenzierter...

Kernel der Frosch 26. Jul 2010

Grund für solche Amokläufe sind nicht die Computerspiele, sondern die allgemeine Kälte in...

Wurstbrot 26. Jul 2010

Wozu? Weil die Stadt Duisburg die unzähligen Warnungen in den Wind geschlagen hat und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit
  2. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. ACTINEO GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    Ftee | 23:31

  2. Re: Unity hat mich damals von Ubuntu weggetrieben

    quark2017 | 23:31

  3. Re: Arme Selbsständige...

    Ftee | 23:31

  4. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Ftee | 23:30

  5. Re: Swarm Computing Status: x

    MonkeyKing | 23:28


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel