Abo
  • Services:
Anzeige
Rapid Prototyping: Z Corporation stellt zwei neue 3D-Drucker vor

Rapid Prototyping

Z Corporation stellt zwei neue 3D-Drucker vor

Rapid Prototyping wird erschwinglicher: Nach Hewlett Packard bringt auch das US-Unternehmen Z Corporation zwei 3D-Drucker auf den Markt, die für einen niedrigen fünfstelligen Betrag zu haben sind. Das Farbgerät ist dabei deutlich teurer als das, das nur monochrome Gegenstände herstellt.

Das US-Unternehmen Z Corporation, kurz Z Corp, hat zwei neue 3D-Drucker vorgestellt. Die beiden Geräte, ZPrinter 150 und ZPrinter 250, sind für diese Geräteklasse sind relativ günstig. Sie sind gedacht für Designer, Ingenieure, Architekten und Studenten, die im Rapid-Prototyping-Verfahren Werkstücke schnell und günstig aus einem digitalen 3D-Modell erstellen können.

Anzeige

Verbundwerkstoff in Pulverform

Die beiden 3D-Drucker verarbeiten einen Verbundwerkstoff, der als Pulver vorliegt. Das wird in 0,1 mm dicken Schichten aufgebracht. Die Auflösung beträgt 300 x 450 dpi. Die Geräte drucken Gegenstände bis zu einer Größe von 23,6 x 18,5 x 12,7 cm. Die Minimalgröße einer Struktur beträgt 0,4 mm. In einer Stunde bauen die Drucker 2 cm in der Höhe. Seine 3D-Drucker seien damit, so beteuert Z Corp, deutlich schneller als die anderer Hersteller.

  • Der ZPrinter 150 - äußerlich unterscheidet er sich nicht vom Farbdrucker ZPrinter 250 (Foto: Z Corporation)
  • Die Drucker verarbeiten einen Kunststoff in Pulverform (Foto: Z Corporation)
  • Z Printer im Büro (Foto: Z Corporation)
  • ZPrinter 150 druckt monochrom (Foto: Z Corporation)
  • Der ZPrinter 250 kann farbig drucken (Foto: Z Corporation)
  • Auch mehrfarbige Gegenstände sind möglich (Foto: Z Corporation)
Der ZPrinter 150 - äußerlich unterscheidet er sich nicht vom Farbdrucker ZPrinter 250 (Foto: Z Corporation)

Der Unterschied zwischen ZPrinter 150 und ZPrinter 250 ist, dass ersterer nur monochrom druckt. Letzterer kann auch mehrfarbige Gegenstände herstellen. Der ZPrinter 250 verfügt über 64 Farben, die er simultan verarbeiten kann.

Den farbig druckenden ZPrinter 250 gibt es für knapp 25.000 US-Dollar, der monochrom druckende ZPrinter 150 kostet knapp 15.000 US-Dollar. Er ist damit in der gleichen Preisklasse angesiedelt wie der Designjet 3D, den Hewlett Packard im Mai auf den Markt gebracht hat. Der Farbdrucker HP Designjet Color 3D ist zwar günstiger als ZPrinter 250. Dafür kann ersterer die Farben nur nacheinander drucken. Jedes Werkstück für sich ist also monochrom, während das Gerät von Z Corp mehrfabrige Gegenstände erstellt.

Werkstatt mit Rapid-Prototyping-Werkzeugen

Nicht zuletzt durch Aktivisten wie Bre Pettis interessieren sich mehr Menschen für das Rapid Prototyping, die Erstellung von individuell ersonnenen Gegenständen mit Hilfe eines 3D-Druckers. Wer sich keinen eigenen 3D-Drucker anschaffen will, der kann sich 3D-Gegenstände von einem Dienstleister wie Sculpteo ausdrucken lassen oder sie in sogenannten Fab Labs, mit Rapid-Prototyping-Werkzeugen ausgestatteten Werkstätten, selbst herstellen.


eye home zur Startseite
Merlinator 25. Jul 2010

Fuer ein Hirn reicht die aufloesung nicht. Wobei, fuer ein Golem-Forum-Poster-Hirn...

Stefres 25. Jul 2010

Zwar ein anderes Modell, aber sehr Krass, wenn das alles in einem Teil da rauskarm :-o...

war10ck 24. Jul 2010

Und das nächste schwedische Möbelhaus wird thepiratebay :-)

sommersonnesonn... 24. Jul 2010

Leider findet sich im Artikel kein Hinweis wieviele Dr. Grauert Steintafeln in 3D sich...

PullMulll 24. Jul 2010

versteh ich das jetzt richtig? der Kleber, der das Plver verfestigt ist also "bunt"?


3ddruckerei.com / 23. Jul 2010

Z Corporation



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Deutsche Post DHL Group, Staufenberg
  3. domainfactory GmbH, Ismaning
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,99€ (enthält u. a. 5€-Gutschein für pizza.de, PDF-Download der PC Games 03/18, Leisure Suit...
  2. 39,99€ (Release am 16. März)
  3. 69,37€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  2. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  3. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  4. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  5. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  6. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  7. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  8. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  9. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten

  10. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Subnautica

    Lanski | 16:00

  2. Re: OpenSignal Datensätze für Deutschland nicht...

    HabeHandy | 16:00

  3. Re: Spielern das bankkonto sperren...

    teenriot* | 16:00

  4. Re: Perfekt

    Hotohori | 16:00

  5. Wie wäre es mit einer Klingel...

    ptg | 15:59


  1. 16:01

  2. 15:30

  3. 15:15

  4. 15:00

  5. 14:02

  6. 13:51

  7. 12:55

  8. 12:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel