Audioplayer

Einkaufen in Amazons MP3-Store mit Banshee 1.7.3

Über die neue Entwicklerversion 1.7.3 des freien Audioplayers Banshee kann Musik direkt bei Amazon eingekauft werden. Die entsprechende Erweiterung unterstützt Amazons AMZ-Playlisten. Eine zusätzliche Erweiterung verbindet Banshee mit dem Multimedia-Dienst Miro.

Artikel veröffentlicht am ,
Audioplayer: Einkaufen in Amazons MP3-Store mit Banshee 1.7.3

Der freie Audioplayer Banshee bringt in der aktuellen Entwickler-Version 1.7.3 zwei neue Erweiterungen mit: Die erste unterstützt Amazons MP3-Store, die zweite, das sogenannte Miro Podcast Directory, verbindet Banshee mit dem Multimedia-Portal Miro auf miroguide.com und gibt dort angebotene Podcasts wieder. Beide Erweiterungen verwenden Webkit zur Darstellung von Inhalten.

Stellenmarkt
  1. Technical Product Manager Smart/IOT Products (m/f/d)
    Medion AG, Essen
  2. SAP Logistik-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Bielefeld
Detailsuche

Über die Erweiterung für Amazons MP3-Store können dort Musikstücke nicht nur probeweise angehört werden, auch der Musik-Katalog lässt sich durchsuchen. Online-Kauf von Musik ist möglich, Lieder werden anschließend automatisch heruntergeladen und der Banshee-Bibliothek hinzugefügt. Der Musikplayer unterstützt dabei Amazons AMZ-Format, eine Art Playlist, die beim Musik-Einkauf generiert wird. AMZ-Dateien können auch extern heruntergeladen und anschließend in Banshee geöffnet werden.

Die Erweiterung Miro Podcast Directory verbindet sich mit dem Web-Portal miroguide.com und bietet dort verfügbare Podcasts an. Miro-Podcast-Directory soll bis zur nächsten stabilen Version 1.8 weiter ausgebaut werden. Mit einer zusätzlichen Erweiterung können die Metadaten mehrerer Musikdateien der Banshee-Bibliothek in einem Rutsch bearbeitet werden, etwa um Lieder zu einem Album zusammenzufassen.

Darüber hinaus wurde das Herunterladen und Aktualisieren von Albumcovern verbessert. Der Fensterbereich mit den Listen der Musikquellen erhielt neue Trennlinien. Ein neues API unterstützt die Entwicklung zusätzlicher Webkit-basierter Erweiterungen.

Das in Mono und Gtk# programmierte Banshee 1.7.3 kann über die Webseite des Projekts für verschiedene Linux-Distributionen und Mac OS X heruntergeladen werden. Dort steht auch der Quellcode der Anwendung zur Verfügung. Der Erscheinungstermin der nächsten stabilen Version 1.8 steht noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Autos inklusive
Tübinger müssen 180 Euro Parkgebühren für SUVs zahlen

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hat sich mit höheren Anwohnerparkgebühren für schwere Autos durchsetzen können.

E-Autos inklusive: Tübinger müssen 180 Euro Parkgebühren für SUVs zahlen
Artikel
  1. Entity List: US-Behörden uneinig über Embargo von Honor
    Entity List
    US-Behörden uneinig über Embargo von Honor

    Huawei hatte Honor verkauft, damit die Marke den Beschränkungen der US-Regierung entgeht. Ein Embargo steht aber offenbar dennoch im Raum.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Grafik: Red Hat will endlich HDR-Support unter Linux
    Grafik
    Red Hat will endlich HDR-Support unter Linux

    Seit Jahren gibt es verschiedene, meist halb fertige Arbeiten für den HDR-Support unter Linux. Red Hat will das nun ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate-Deals (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ [Werbung]
    •  /