Die Siedler Online

Wuseln im Browser

Die Siedler siedeln künftig direkt im Web: Die legendäre Aufbauspielserie bekommt erstmals einen Ableger als Browsergame. Tausende Mitspieler sollen gemeinsam antreten können. Offizieller Start ist im Herbst 2010, Betatester dürfen jetzt schon wuseln.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Siedler Online: Wuseln im Browser

Demnächst wuseln die Siedler auch im Browser über grüne Landschaften, wo sie Häuser und Werkstätten bauen, Produktionsketten errichten und expandieren, bis ein ganzes Königreich entstanden ist: Das alles soll in Die Siedler Online ohne Client und von jedem Rechner mit Internetzugang aus möglich sein. An dem flashbasierten Browsergame arbeitet derzeit das Entwicklerstudio Blue Byte, Lead Designer ist der Branchenveteranen Teut Weidemann. Im Herbst 2010 soll der Titel an den Start gehen - laut Publisher Ubisoft grundsätzlich kostenlos, aber mit zusätzlich verfügbaren Bezahlinhalten. Leidenschaftliche Aufbauspieler können sich bereits jetzt über die offizielle Webseite für den geschlossenen Betatest anmelden.

  • Die Siedler Online
  • Die Siedler Online
Die Siedler Online

Das grundsätzliche Gameplay orientiert sich an den Vorgängern, allerdings werden im Online-Spielverlauf die Gilden immer wichtiger, um gegen Konkurrenten zu bestehen. Tausende von Mitspielern sollen gleichzeitig antreten können - mit ihnen kann man auch Geschenke austauschen und sich von ihnen bei besonderen Herausforderungen unter die Arme greifen lassen. Abenteueraufgaben verlangen besonders viel Geschick und verschaffen dem Spieler Ruhm, Ehre und besondere Schätze. Auch diese Quests lassen sich kooperativ mit anderen menschlichen Web-Siedlern bestreiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sändi-mändi 30. Apr 2013

find grepolis ganz toll. hab das letztens entdeckt durch nen test zum kostenlosen...

Lars53332256 01. Aug 2010

natürlich mit flash

mmmm 25. Jul 2010

In einem der Monkey-Island-Teile (Teil 2 iirc) gibt es einen ähnlichen Cheat. Eine...

IchWeissWas 25. Jul 2010

Vor allem sowieso falsch, denn Bluebyte sitzt seit Jahren in Düsseldorf ...

pvcf 24. Jul 2010

nicht BESSER, sondern erstmal selber überhaupt IRGENDETWAS. ich weiss, es ist sehr...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /