Vodafone

Umsatz mit mobilen Datendiensten wächst deutlich

Vodafone Deutschland vermeldet einen positiven Start ins Geschäftsjahr 2010/2011. Zwar stagniert der Umsatz insgesamt, das Geschäft mit mobilen Datendiensten legt aber kräftig zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz von Vodafone Deutschland ist im ersten Quartal von Vodafones Geschäftsjahr 2010/2011 nur minimal angestiegen, von 2,23 Milliarden Euro im ersten Quartal 2009/2010 auf 2,25 Milliarden Euro. Die Zahl der Mobilfunkkunden wuchs um 52.000 auf 34,84 Millionen, die Zahl der DSL-Kunden um 15,8 Prozent auf 3,84 Millionen. Der Umsatz im DSL-Geschäft blieb stabil, wobei der fortgeführte Preiswettbewerb dem Kundenwachstum entgegenwirkte, so Vodafone.

Deutlich zulegen konnte Vodafone hierzulande bei mobilen Datendiensten. Ohne SMS und MMS stieg der Umsatz hier um 31,1 Prozent auf 339 Millionen Euro. Der durchschnittliche Monatsumsatz eines Kunden (ARPU) steig von 15,5 auf 15,8 Euro, das Aufkommen an Telefonminuten im Mobilfunknetz von Vodafone von 11,6 auf 12,2 Milliarden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ex-EPlusler 23. Jul 2010

jepp, e-plus war wirklich mal ein klasse laden. die betonung liegt auf "war" denn alles...

Blickpunkt 23. Jul 2010

... bei dem Tarifdschungel den Vodafone (und T-Mobile) da anbietet. Die Neukunden kommen...

Kaexah 23. Jul 2010

Schließlich wird nach wie vor abgezockt bis zum geht nicht mehr im Mobilfunk!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /