Abo
  • Services:
Anzeige
Google Browser: Chrome 6.0, 7.0, 8.0 und 9.0 noch 2010

Google Browser

Chrome 6.0, 7.0, 8.0 und 9.0 noch 2010

Google will Chrome künftig in kürzeren Abständen veröffentlichen, so dass in diesem Jahr noch Chrome 6.0, 7.0, 8.0 und 9.0 erscheinen könnten. Schon jetzt erscheint Googles Browser deutlich häufiger als die der Konkurrenz.

Innerhalb von etwa zwei Jahren hat Google fünf Major-Releases seines Browsers Chrome veröffentlicht. Chrome 1.0 erschien im Dezember 2008. Aktuell ist Chrome 5.0. Es gibt also sehr viel häufiger neue Chrome-Versionen als bei Mozilla, Opera, Apple oder Microsoft, von Bugfix-Releases einmal abgesehen. Künftig soll sich die Schlagzahl bei Google weiter erhöhen, und, sofern alles nach Plan läuft, alle sechs Wochen eine neue stabile Chrome Version erscheinen. Das wäre in etwa doppelt so oft wie bislang.

Anzeige

Da Google an ganzen Versionsnummernsprüngen festhält, dürften im Jahr 2010 noch die Chrome-Versionen 6.0, 7.0, 8.0 und 9.0 erscheinen. Das bedeutet nicht, dass Google doppelt so schnell arbeiten will, vielmehr geht es darum, den Releaseprozess zu verkürzen. Die neuen Chromeversionen werden also weniger neue Funktionen bieten, Neuerungen dafür aber schneller in eine stabile Version gelangen.

Das ist auch einer der Hauptgründe für die Umstellung: Google will seinen Nutzern neue Funktionen möglichst zeitnah zur Verfügung stellen. Darüber hinaus verspricht sich Google von dem verkürzten Release-Zyklus eine bessere Planbarkeit und weniger Druck für die Entwickler.

Bislang gilt: Droht eine neue Funktion nicht rechtzeitig zum nächsten Release fertig zu werden, gibt es drei Möglichkeiten. Entweder die Entwickler arbeiten schneller und machen Überstunden, um doch noch rechtzeitig fertig zu werden. Oder der Release-Termin wird verschoben, was meist Auswirkungen auf andere Funktionen hat. Oder die Funktion wird auf das nächste Release verschoben, muss also gegebenenfalls rund 3 Monate auf die Veröffentlichung warten. Erscheinen neue Versionen nun häufiger, fällt es leichter, eine Funktion auf die nächste Version zu verschieben, da diese mit großer Wahrscheinlichkeit in sechs Wochen veröffentlicht wird.


eye home zur Startseite
draco2111 26. Jul 2010

Was ist daran jetzt neu?

Chromium 25. Jul 2010

oder einfach Chromium...

chromentar 25. Jul 2010

Falsch, warum sollten die bis 2014 alle 6 Wochen ein neues Release rausbringen? Zur Zeit...

SoftwareEngineer 24. Jul 2010

chromium/chrome hat die beste architektur/implementierung und ist jetzt schon besser als...

Foxie 24. Jul 2010

Statt auf Versionszahlenkosmetik setzt der Open-Source-Internet-Surfer-Primus Firefox auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AMEOS Holding AG, Ueckermünde
  2. Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Synology oder QNAP

    zenker_bln | 21:23

  2. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    Bouncy | 21:19

  3. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    zZz | 21:16

  4. Re: IOTA mit Tangle, alles andere ist aufgewärmte...

    wildzero | 21:08

  5. Re: Und 2m daneben...

    Faksimile | 21:02


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel