Abo
  • IT-Karriere:

Ricoh

Farblaserdrucker mit Tonersparfunktion

Ricoh hat mit den Modellen Aficio SP C430DN und SP C431DN zwei neue Farblaserdrucker vorgestellt. Sie sollen besonders sparsam mit dem Toner umgehen und dennoch ein scharfes Textdruckbild produzieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Ricoh Aficio SP C430DN und der SP C431DN erreichen Druckgeschwindigkeiten von 35 beziehungsweise 40 Farb- und Schwarzweiß-Seiten pro Minute und sind netzwerkfähig. Die Auflösung liegt bei 600 dpi. Der Speicher ist von Hause aus 128 MByte groß und kann auf bis zu 640 MByte ausgebaut werden.

  • Ricoh SP C430DN/431DN
Ricoh SP C430DN/431DN
Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Die Drucker sind mit einem Ausgabefach für 500 Blatt und einer 550-Blatt- Papierkassette sowie einer Duplexeinheit ausgestattet. Auf Wunsch können auch noch drei weitere Papierkassetten untergestellt werden. Die Geräte verarbeiten Papiere mit einem Quadratmetergewicht (Grammatur) von bis zu 256 Gramm. Die Drucker verstehen PCL5c und PCL6 sowie Postscript.

Wer vertrauliche Dokumente vom Rechner aus zum Drucker schickt, kann sie mit der Funktion Enhanced Locked Print (ELP) so lange zurück halten, bis am Drucker der passende Code eingegeben wird. Die Funktion ist bei Aficio SP C431DN standardmäßig vorhanden, beim Aficio SP C430DN kann sie optional nachgerüstet werden.

Beide Systeme sind mit einem Tonersparmodus ausgerüstet, der den Tonerverbrauch beim Drucken reduziert. Dennoch soll laut Hersteller der Text weiter scharf abgebildet werden.

Die Drucker messen 444 x 658 x 490 mm und bringen 57 kg auf die Waage. Ricoh legt Treiber für Windows (ab 2000), Mac OS X und Novell Netware bei. Der Anschluss erfolgt über Fast-Ethernet oder USB. Optional wird auch WLAN (IEEE 802.11a/b/g) sowie Gigabit Ethernet angeboten.

Die Drucker sollen 1.149 Euro (SP C430DN) und 1.449 Euro (SP C431DN) kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

Kat 25. Jul 2010

Ist bestimmt ne Vorabversion. ;)

ad (Golem.de) 23. Jul 2010

Nun Sie brauchen erst einmal eine Menge Preise und Daten. * Preis der Tonerkartuschen...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 probegefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 probegefahren Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /