Abo
  • Services:
Anzeige

Panasonic

Lichtstarke Kompaktkamera mit 5fach-Zoom und Full-HD-Video

Panasonic hat mit der Lumix DMC-FX700 eine Kompaktkamera mit einem 5fach-Zoomobjektiv vorgestellt. Sie kann neben Fotos mit 14 Megapixeln auch Videos mit 1.920 x 1.080 Pixeln aufnehmen. Die Bedienung erfolgt über einen Touchscreen.

Das Objektiv der Lumix DMC-FX700 deckt einen Brennweitenbereich von 24 bis 120 mm bei F2,2 und 5,9 ab. Im Weitwinkelbereich ist die Kamera damit recht lichtstark, im Telebereich hingegen nicht. Gegen Verwackler soll ein Bildstabilisator helfen.

Anzeige
  • Panasonic Lumix DMC-FX700
  • Panasonic Lumix DMC-FX700
  • Panasonic Lumix DMC-FX700
  • Panasonic Lumix DMC-FX700
  • Panasonic Lumix DMC-FX700
  • Panasonic Lumix DMC-FX700
  • Panasonic Lumix DMC-FX700
  • Panasonic Lumix DMC-FX700
  • Panasonic Lumix DMC-FX700
Panasonic Lumix DMC-FX700

Der 14-Megapixel-Sensor (1/2,33 Zoll) arbeitet mit einer Lichtempfindlichkeit von ISO 100 bis 1.600. Die Serienbildgeschwindigkeit liegt bei 10 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung. Bei einer deutlich reduzierten Auflösung von 3,5 Megapixeln erreicht die Serienbildgeschwindigkeit 60 Bilder pro Sekunde.

Auf der Rückseite sitzt ein 7,5 cm (3 Zoll) großer Touchscreen mit 230.000 Bildpunkten. Mit ihm wird die Aufnahmekontrolle und die Menünavigation realisiert. Die Scharfstellung erfolgt auf Wunsch auf den Punkt, den der Fotograf mit dem Finger auf dem Display berührt. Neben einem normalen Auslöser lässt sich die Aufnahme auch über einen Druck auf den Touchscreen starten. Die Kamera besitzt eine Programm- und Motivautomatik, kann aber auch mit einer Zeit- und Blendenautomatik und rein manuell bedient werden.

Die Videoaufnahmen werden mit 1920 x 1080 Pixeln im Format AVCHD gespeichert. Die Gesichtserkennung sowie die Zoomfunktion und der Bildstabilisator sind auch beim Filmen einsetzbar. Nach der Aufnahme kann das Video schon in der Kamera grob geschnitten werden, wobei das Verschieben von Ausschnitten nicht möglich ist.

Die Panasonic Lumix DMC-FX700 misst 104 x 56 x 25 mm und wiegt mit Akku 176 Gramm. Sie soll ab Anfang September 2010 für rund 400 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
UweSch. 24. Jul 2010

Stimmt. Es ist leider die irrige Annahme, dass ein Herunterschalten der Auflösung eine...

TZ3User 24. Jul 2010

Als würde man andere Kameras die nur noch so winzige Knöpfe und Rädchen haben mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CG Gruppe Aktiengesellschaft, Berlin
  2. HUGO BRENNENSTUHL GMBH & CO KOMMANDITGESELLSCHAFT, Tübingen-Pfrondorf
  3. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  4. ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Endlich fällt es auch mal jemandem auf!

    dxp | 00:30

  2. Re: Was, wie bitte?

    cpeter | 00:26

  3. Re: Leider verpennt

    plutoniumsulfat | 00:24

  4. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    plutoniumsulfat | 00:21

  5. Re: Zwei oder drei Sekunden = niedrige Latenz?

    tg-- | 00:21


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel