Abo
  • Services:

Neues Rechenzentrum

Twitter soll stabiler werden

Twitter wird in ein neues Rechenzentrum umziehen. Der reichweitenstarke Microblogging-Dienst soll damit weniger anfällig für Störungen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues Rechenzentrum: Twitter soll stabiler werden

Der Twitter-Umzug soll noch 2010 stattfinden. Das neue Twitter-Rechenzentrum wird im Gebiet von Salt-Lake City errichtet. Es soll mehr Server fassen können und der Technikabteilung eine volle und vor allem feinere Kontrolle über Netzwerk und Systemkonfigurationen geben.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. DATEV eG, Nürnberg

Laut Techniker Jean Paul Cozzatti wird es dann möglich, schneller auf Engpässe zu reagieren. Das neu Rechenzentrum soll auch den stetig steigenden Nutzerzahlen gerechter werden - über 300.000 neue Accounts sollen derzeit täglich neu hinzu kommen.

  • Die Fußballweltmeisterschaft 2010 aus Sicht von Twitter (Bild: Twitter)
Die Fußballweltmeisterschaft 2010 aus Sicht von Twitter (Bild: Twitter)

Um die Ausfallsicherheit zu verbessern - und damit den bei Twitter-Nutzern bekannten Fail-Whale seltener anzeigen zu müssen - soll das neue Rechenzentrum mit weiteren Twitter-eigenen Rechenzentren vernetzt werden. Dazu gehört das bestehende Rechenzentrum bei NTT ebenso wie weitere Twitter-eigene Rechenzentren, die das Unternehmen in den nächsten 24 Monaten online bringen will.

In den vergangenen Monaten hatte das Twitter-Team bereits viele Optimierungen vorgenommen, die allerdings Ausfälle wie am Montag dieser Woche und eine zeitweise Überlastung während der Fußballweltmeisterschaft nicht verhindern konnten. Cozzatti vergleicht den Betrieb von Twitter mit dem Ritt auf einer größeren Rakete mit einer nur kleinen Mannschaft, die Verstärkung bei der Lösung ihrer Probleme braucht und deshalb über 20 Stellen ausgeschrieben hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

gerald 23. Jul 2010

hauptsache bunt... :(

Edmund Stoiber 22. Jul 2010

Tolle Winterspiele! Euer Edmund Stoiber

Xampulior 22. Jul 2010

Wer keine Ahnung hat > Einfach mal die Fresse halten! http://www.tagesschau.de/wirtschaft...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /