Abo
  • Services:

ioMemory VSL

Flash-Speicher als Arbeitsspeichererweiterung

Fusion-io hat ein auf Flash-Speicher optimiertes Subsystem vorgestellt, das die Vorteile traditioneller, blockbasierter I/O-Subsysteme mit denen eines virtuellen Speichersubsystems verbinden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ioMemory VSL (Virtual Storage Layer) genannte System soll Geräte von ioMemory virtualisieren und den darauf vorhanden Speicher sowohl als klassisches Speichersystem als auch als Arbeitsspeicher zur Verfügung stellen. Das Unternehmen bietet schnelle SSDs an, die als PCIe-Steckkarte daher kommen, um den Flaschenhals SATA zu umgehen.

Stellenmarkt
  1. SoftProject GmbH, Ettlingen
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Dank ioMemory VSL ist es also möglich, die Flash-Steckkarten von ioFusion auch zur Erweiterung des Hauptspeichers zu nutzen. Dabei verspricht ioFusion eine nahezu lineare Skalierung bei geringem Overhead.

Die Software ioMemory VSL stellt dem Betriebssystem den Speicher als eine Art virtuellen Storage-Memory-Hybriden mit diversen Schnittstellen zur Verfügung. Bestehende Software wie Dateisysteme, Volume-Manager und Applikationen sollen den Flash-Speicher ohne Modifikation nutzen können. Allerdings ist es darüber hinaus möglich, Applikationen direkt auf ioMemory anzupassen, was Vorteile im Hinblick auf Datendurchsatz, Antwortzeiten und Verlässlichkeit bieten soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

16Bitiges Bit 23. Jul 2010

YMMD

dada 22. Jul 2010

Für Spezialanwendungen bei denen einmal ein recht großes "Speicher" - Array aufgebaut...

athooor 22. Jul 2010

... und die wichtigsten Kennzahlen ausgelassen. Schade.

xxxxxxxxxxxxxxx... 22. Jul 2010

...direkte Anpassung fehlt gerade noch


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /