Abo
  • Services:
Anzeige
Windows Phone 7: Microsoft verteilt Smartphones gratis an alle Mitarbeiter

Windows Phone 7

Microsoft verteilt Smartphones gratis an alle Mitarbeiter

Alle Microsoft-Mitarbeiter erhalten bald kostenlos ein Smartphone mit dem neuen Windows Phone 7. Auch Apple hatte das iPhone kostenlos an seine Mitarbeiter verteilt und für das Nexus One mussten Google-Mitarbeiter ebenfalls nichts zahlen.

"Mit großer Freude kann ich mitteilen, dass jeder Microsoft-Mitarbeiter zum Marktstart ein Smartphone mit Windows Phone 7 erhält", schreibt Andrew Lees, der Senior Vice President für den mobilen Geschäftsbereich bei Microsoft, in einer Gizmodo vorliegenden E-Mail. Wann die Mitarbeiter von Microsoft das Smartphone erhalten, hängt davon ab, wann das erste Gerät im jeweiligen Land auf den Markt kommt. Weltweit erhalten also rund 90.000 Mitarbeiter bei Microsoft ein entsprechendes Smartphone.

Anzeige

Nach Lees Angaben haben ihn bereits viele Mitarbeiter gefragt, wie sie das neue Windows Phone 7 ausprobieren können. Erste Mobiltelefone auf Basis von Windows Phone 7 werden zum Ende des Jahres erwartet. Konkrete Ankündigungen von Geräteherstellern gibt es bislang nicht.

Als das iPhone im Sommer 2007 auf den Markt kam, verteilte auch Apple das Mobiltelefon an seine Mitarbeiter. Ob Apple-Mitarbeiter auch spätere iPhone-Generationen kostenlos erhalten haben, ist nicht bekannt. Noch bevor das Nexus One von Google offiziell angekündigt wurde, war bekannt geworden, dass alle Google-Mitarbeiter das Android-Smartphone kostenlos bekommen werden.

Von Palm ist zum Marktstart des Palm Pre nichts Vergleichbares bekannt geworden.


eye home zur Startseite
DerBerater 22. Jul 2010

Ich schlage vor, dass Du Dich selbst erstmal informierst. Ich bin arbetsbedingt häufiger...

daabbeldibabbel 22. Jul 2010

Nicht direkt, aber wenn höhere Mitarbeiter (Entwicklung) in Rente gehen, können sie das...

DerBeraterFürBa... 22. Jul 2010

Mal von Java abgesehen, kommt aber zugegebenermassen auf den Anwendungsbereich an (so...

10Prozent 22. Jul 2010

Danke dass du es auch noch für die dummen 10% erklärt hast! ;)

dergenervte 22. Jul 2010

Dann fang nebenher noch als Entwickler in einer Agentur an - da hat jeder so einen hippen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-73%) 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel