PC-BSD

Hubble Edition 8.1 mit KDE 4.4.5

Die aktuelle Version 8.1 von PC-BSD bringt die neue KDE Software Compilation 4.4.5 mit. Den grafischen Installer haben die Entwickler ebenfalls überarbeitet und weitere Funktionen des Dateisystems ZFS integriert.

Artikel veröffentlicht am ,
PC-BSD: Hubble Edition 8.1 mit KDE 4.4.5

Das PC-BSD-Team hat die Version 8.1 der Hubble Edition veröffentlicht und dabei den grafischen Installer weiter verbessert. Für die Partitionierung wird Gparted statt wie bisher Fdisk verwendet. Auch die Unterstützung für das Dateisystem ZFS wurde ausgeweitet: Über die grafische Oberfläche können RAID-Arrays mit dem Dateisystem eingerichtet werden. Zusätzlich bietet der Installer die Möglichkeit Partitionen mit GPT-Tabellen anzulegen.

  • Der grafischer Installer unter PC-BSD
Der grafischer Installer unter PC-BSD
Stellenmarkt
  1. Softwarearchitekt (m/w/d) Embedded Java
    VIVAVIS AG, Ettlingen
  2. C++ Softwareentwickler Embedded mit Schwerpunkt Systemanalyse (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
Detailsuche

Die KDE SC wurde auf Version 4.4.5 aktualisiert und das Backup-Werkzeug Life-Preserver verbessert. Zahlreiche kleinere Reparaturen wurden ebenfalls an der grafischen Oberfläche vorgenommen. Für PC-BSD dient FreeBSD 8.1 als Basis, das jedoch erst als Release Candidate vorliegt.

Die Änderungen sind in einem Changelog zusammengefasst. Die Release Notes listen die Systemvoraussetzungen auf. Unter pcbsd.org stehen sowohl DVD- als auch USB-Images in einer 32- und 64-Bit-Version zum Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HuHi 24. Jul 2010

läuft bei mir schneller als ubuntu auf der selben hw.

Rainer Tsuphal 22. Jul 2010

Das gibt es schon lange, nicht nur "quasi" oder als "Release Candidate", wie es...

Leszek 22. Jul 2010

... gibts unter anderem hier: http://www.techview.de.vu



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Telekom: Waage schwankt noch zwischen Vectoring und FTTH
    Telekom
    Waage schwankt noch zwischen Vectoring und FTTH

    Lange baute die Telekom nur Vectoring aus. Nun gibt es erste Monate, in denen Glasfaser im Zentrum steht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /