Abo
  • Services:

LTE-Mobilfunk

Vodafone will mit einer Bandbreite von 3 MBit/s starten

Im September 2010 will Vodafone mit dem LTE-Netzausbau in Deutschland beginnen. Der Ausbau wird von Huawei und Ericsson durchgeführt. Langfristig sollen alle Mobilfunkstationen von Vodafone LTE-Technik erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
LTE-Mobilfunk: Vodafone will mit einer Bandbreite von 3 MBit/s starten

Anfang Juli 2010 hatte Vodafone-Chef Fritz Joussen in einem Zeitungsbericht angekündigt, dass der Netzbetreiber LTE bis 2013 flächendeckend anbieten will. Nun konkretisierte das Unternehmen die nächsten Schritte. Ende September 2010 soll der LTE-Ausbau starten und im nächsten Jahr sollen dann 1.500 Mobilfunkstationen mit LTE-Technik bestückt sein. Das wären dann etwa 10 bis 15 Prozent der von Vodafone betriebenen Basisstationen.

Stellenmarkt
  1. RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG, Zimmern ob Rottweil
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

Gleich von Beginn an sollen Vodafone-Kunden mit LTE eine Bandbreite von 3 MBit pro Sekunde erhalten. In Städten und Ballungsräumen soll eine noch höhere Bandbreite bereitstehen, Zahlen nannte Vodafone allerdings dazu nicht. "Wir werden mittelfristig alle Basisstationen in Deutschland auf die nächste Mobilfunkgeneration LTE hochrüsten. Wir werden sehr schnell mit der Erschließung der weißen Flecken beginnen", erklärte Friedrich Joussen, CEO von Vodafone Deutschland.

Vodafone will mit LTE vor allem sogenannte weiße Flecken versorgen. Damit werden Regionen bezeichnet, die keine gute Mobilfunkanbindung aufweisen und in denen es keine schnellen DSL-Anschlüsse gibt. Zunächst wolle Vodafone diese Regionen mit LTE-Technik versorgen, im Anschluss daran wird LTE auch für Ballungsräume kommen. "Ein High-Tech-Land wie Deutschland braucht eine High-Tech-Infrastruktur nicht nur in den Städten, sondern auch in den ländlichen Regionen", meint Joussen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 77€ (Vergleichspreis 97,83€)
  2. 47,99€ (Bestpreis!)
  3. 369€ (Vergleichspreis ab 450,99€)
  4. 29€

gudvjfvh 27. Sep 2010

Wenn jede tankstellenkette ihr eigenes straßennetz betreiben würde, gäbe es in der stadt...

Ratamahatta 22. Jul 2010

Schau dir die UMTS Flatrates in z.B. den skandinavischen Ländern an und du würdest genau...

Overlord 22. Jul 2010

Ist ja nicht die Vodafone Zentrale... und das meinte ich dazu, dass ein Richtfunk Mast...

soists 22. Jul 2010

weil man sich dann nicht mehr breitband schimpfen dürfte und die fördergelder ausm...


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /