Android-Smartphone

Das Nexus One ist bei Google ausverkauft

Das Android-Smartphone Nexus One ist von Google nicht mehr zu bekommen. In weniger als einer Woche ging Googles letzte Lieferung von Nexus-One-Geräten weg. Über Netzbetreiber wird das Mobiltelefon weiter angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Smartphone: Das Nexus One ist bei Google ausverkauft

Im Mai 2010 hatte Google verkündet, das Nexus One nur noch eine Weile direkt anzubieten. Google räumte ein, dass das Vertriebskonzept des Konzerns gescheitert ist und die Verkaufszahlen des Nexus One weit hinter Googles Erwartungen zurückgeblieben sind. Vor knapp einer Woche hatte Google dann die letzte Lieferung des Nexus One für den Direktvertrieb erhalten.

  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
Google Nexus One
Stellenmarkt
  1. IT Prozessmanager (m/w/d) Produktion und Druckstückmanagement
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
Detailsuche

Googles Bestellseite für das Nexus One weist nun darauf hin, dass es das Gerät dort nicht mehr zu kaufen gibt. Wie viele Geräte mit der letzten Lieferung ankamen, verschweigt Google. Es bleibt also offen, ob es zum Schluss eine starke Nachfrage nach dem Nexus One gab oder ob die Nachfrage unverändert war und die letzte Lieferung nur wenige Geräte umfasste.

Nexus One weiterhin bei Vodafone im Sortiment

Zwar gibt es das Nexus One nicht mehr direkt von Google, es kann aber über Netzbetreiber weiter gekauft werden. In Deutschland bietet Vodafone das Nexus One seit Ende Mai 2010 an.

Das bei Google direkt gekaufte Nexus One hatte das jüngste Android-Upgrade zweieinhalb Wochen früher erhalten als bei Vodafone gekaufte Geräte. Für das bei Vodafone gekaufte Nexus One läuft derzeit noch die Verteilung von Android 2.2. Vermutlich wird das auch in Zukunft so sein, denn Vodafone erklärte die Verzögerung bei der Auslieferung damit, dass die Firmware getestet werde, bevor sie an die Geräte verteilt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /