eBay

Paypal bleibt das wichtigste Wachstumsfeld

Ebay zeigt das stärkste Wachstum im Quartal mit seinen Onlinebezahldiensten Paypal und Bill Me Later. Doch der Konzern ist wegen des starken US-Dollars unter Druck und senkte die Jahresprognosen.

Artikel veröffentlicht am ,
eBay-Chef John Donahoe
eBay-Chef John Donahoe

Ebay konnte den Gewinn im zweiten Quartal 2010 auf 412 Millionen US-Dollar (31 Cent pro Aktie) steigern. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden 327 Millionen US-Dollar (25 Cent pro Aktie) verbucht. Der Umsatz wuchs um 6 Prozent auf 2,22 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. IT Inhouse-Berater POS Systeme (m/w/d)
    eurotrade Flughafen München Handels-GmbH, München
  2. Technical Consultant NAS / FileObject (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen, München
Detailsuche

Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 40 Cent pro Aktie. Die Analysten hatten auf der Basis nur 38 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 2,16 Milliarden US-Dollar erwartet.

Künftig Übernahmen möglich

"Wir haben ein starkes Quartalsergebnis abgeliefert und dabei globale Stärke und zunehmende Vielfalt unseres Geschäfts gezeigt", sagte Konzernchef John Donahoe. Paypal sei stark und gewinne weiter an Stärke und eBays Turnaround laufe weiter, was sich in einer hohen Performance in Europa und wichtigen Veränderungen in den USA zeige. Der Konzern werde weiter notwendige Investitionen tätigen, um im Konkurrenzkampf mitzuhalten, sagte Donahoe.

Umsatzprognose für 2010 reduziert

Das stärkste Wachstum zeigte sich bei der zweitgrößten Konzernsparte Online Payments, zu der Paypal und die Ratenkreditplattform Bill Me Later gehören. Der Konzernteil legte beim Umsatz um 22 Prozent auf 817 Millionen US-Dollar zu. eBays Marketplaces schaffte eine Steigerung von 11 Prozent auf 1,4 Milliarden US-Dollar.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    12.08.2022, Virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

eBay senkte wegen der zunehmenden Stärke des US-Dollars seine Umsatzprognose für das gesamte Geschäftsjahr um 250 Millionen US-Dollar.

Im laufenden Quartal werde der Umsatz bei 2,13 Milliarden US-Dollar bis 2,18 Milliarden US-Dollar liegen. Die Analysten wollten 2,21 Milliarden US-Dollar sehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Max Risk 22. Jul 2010

Moneybookers, Sie wissen nicht welcher Zwang? Ja, wo leben Sie denn ... Wenn man weniger...

Batman 22. Jul 2010

na ja, zynisch gesagt, stimmt die Aussage doch. Die wachsen auf Kosten Unschuldiger und...

bämm 22. Jul 2010

nicht so'n möchtegern-gedöns ohne jegliche sicherheiten.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Momentum 4 Wireless: Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch
    Momentum 4 Wireless
    Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch

    Guter Klang, hohe ANC-Leistung und eine Akkulaufzeit von 60 Stunden verspricht Sennheiser für den neuen ANC-Kopfhörer Momentum 4 Wireless.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /