• IT-Karriere:
  • Services:

Bridgekameras

Superzoom in Modellen von Panasonic und Fujifilm

Fujifilm hat mit der S2800HD eine neue Bridgekamera vorgestellt, die mit einem 18fach-Zoom ausgerüstet ist. Neben Fotos mit 14 Megapixeln nimmt die Kamera auch Videos mit 720p auf. Panasonic positioniert dagegen die Lumix DMC-FZ100 mit 24fach-Zoom und Full-HD-Auflösung beim Filmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bridgekameras: Superzoom in Modellen von Panasonic und Fujifilm

Die Bridgekamera Fujifilm S2800HD besitzt ein Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 28 bis 504 mm (KB) bei F3,1 und F5,6. Gegen Verwackler soll der beweglich aufgehängte CCD-Sensor (1/2,3 Zoll) Gegenbewegungen erzeugen. Der Sensor erreicht 14 Megapixel Auflösung und arbeitet zwischen ISO 64 und 1.600. Bei ISO 3.200 und 6.400 wird das Bild auf 3 Megapixel komprimiert.

  • Fujifilm S2800HD
  • Fujifilm S2800HD
  • Fujifilm S2800HD
  • Fujifilm S2800HD
Fujifilm S2800HD
Inhalt:
  1. Bridgekameras: Superzoom in Modellen von Panasonic und Fujifilm
  2. 24fach-Zoom von Panasonic

Der Kontrastautofokus kann markierte Objekte verfolgen, auch wenn sie sich seitwärts oder nach vorne und hinten bewegen. Neben einem elektronischen Sucher mit 200.000 Bildpunkten ist auch ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display auf der Rückseite angebracht. Es hat mit 230.000 Bildpunkten eine leicht höhere Auflösung als der Sucher.

Der Selbstauslöser lässt sich mit der Gesichts- und Lächelerkennung kombinieren und mit der Blinzelerkennung blockieren. Die automatische Motiverkennung stellt das passende Belichtungsprogramm automatisch ein. Darüber hinaus besitzt die Kamera eine Zeit- und Blendenautomatik, eine Programmautomatik sowie einen rein manuellen Modus.

Der integrierte Fotobuch-Assistent erlaubt das Markieren von ausgesuchten Fotos für die spätere Verarbeitung. Sie werden schon in der Kamera in einen separaten Ordner auf der SD-Speicherkarte kopiert, damit sie später leicht wiedergefunden werden.

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  2. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck

Die Fujifilm S2800HD wird über vier AA-Batterien mit Strom versorgt und misst 110,2 x 73,4 x 81,4 mm bei einem Gewicht von 437 Gramm. Sie soll ab Mitte August 2010 für rund 230 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
24fach-Zoom von Panasonic 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick (2020) mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerung) und Dolby Atmos für...
  2. 155,66€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. NZXT Kraken Z73 Wasserkühlung für 229€ (Bestpreis!), Xiaomi Pocophone F2 Pro 128GB...

FZ18 23. Jul 2010

Ich fotografier eigentlich gerne mit der Bridgekamera (Panasonic FZ18) + grandioser...

Manche 22. Jul 2010

Manche haben auch nur 300 Euro dafür übrig... Genau dieser Betrag, welcher im einzelnen...

GmaWelt 22. Jul 2010

es wurde ja auch für den finnischen winter entwickelt.

gul 22. Jul 2010

der vollständigkeit halber ... zumindest bei der fz18 und fz28 war das so, jetzt mit noch...


Folgen Sie uns
       


Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Streaming: Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks
    Streaming
    Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks

    Amazon erweitert das Sortiment der Fire TV Sticks. Der Einstieg in die Streaming-Welt wird noch mal preisgünstiger.

    1. Streaming Neuer Fire TV Stick soll veränderte Fernbedienung erhalten

    Thinkpad T14s (AMD) im Test: Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen
    Thinkpad T14s (AMD) im Test
    Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen

    Sechs Kerne und die beste Tastatur: Durch AMDs Renoir gehört das Thinkpad T14s zu Lenovos besten Geräten - trotz verlötetem RAM.
    Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

    1. Ubuntu Lenovo baut sein Linux-Angebot massiv aus
    2. Yoga (Slim) 9i Tiger-Lake-Notebooks mit hellem 4K-Display
    3. Smart Clock Essential Smartes Display mit Google Assistant hat ein Nachtlicht

      •  /