WLAN-Farblaserdrucker

Samsung stellt neue Kompaktmodelle vor

Samsung hat seine kleinen Farblaserdrucker überholt. Die neuen Modelle CLP-320, CLP-325 und CLP-325W erreichen eine Druckgeschwindigkeit von vier Farb- und 16 Schwarzweiß-Seiten pro Minute und sind je nach Modell mit USB, WLAN oder Ethernet ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,
WLAN-Farblaserdrucker: Samsung stellt neue Kompaktmodelle vor

Die Farblaser erreichen eine Auflösung von 600 dpi. Beim Spitzenmodell CLP-325W mit LAN und WLAN-Anschluss sind 256 MByte Speicher eingebaut. Bei den Modellen CLP-320 (USB) und CLP-325 (LAN) muss sich der Anwender mit 32 MByte begnügen. Der 325W beherrscht PCL6 und PCL5c, die anderen Geräte nur SPL-C (Samsung Printer Language Color).

Stellenmarkt
  1. Assistent (m/w/d) des Vorstands
    Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. CRM Application Manager (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
Detailsuche

Die Aufwärmzeit vor dem ersten Druck aus dem Bereitschaftsmodus gibt Samsung mit 14 beziehungsweise 26 Sekunden (Farbe) an. Der Geräuschpegel soll bei unter 45 dB(A) beim Farbdruck und unter 47 dB(A) beim Schwarzweißdruck liegen. Das WLAN-Modell CLP-325W kann über seine WPS-Taste (WiFi Protected Set-up) automatisch mit einer kompatiblen WLAN-Umgebung verbunden werden.

Die neuen Samsung Farblaserdrucker messen 388 x 313 x 243 mm und sollen ab sofort für rund 220 Euro (CLP-320 und CLP-325) sowie 300 Euro (CLP-325W) erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /