Abo
  • Services:
Anzeige
Panasonic: Lumix DMC-LX5 offiziell vorgestellt

Panasonic

Lumix DMC-LX5 offiziell vorgestellt

Panasonic hat die Digitalkamera DMC-LX5 offiziell vorgestellt. Die Lumix LX5 ist eine verbesserte Version der LX3 mit längerer Brennweite und HD-Videofunktion. Wie gehabt setzt die Kamera einen 1/1,63 Zoll großen CCD- Bildsensor mit 10 Megapixeln Auflösung ein.

Immer mehr Hersteller setzen auf Kompaktkameras, die mit besonders leistungsfähigen Optiken oder rauscharmen Sensoren ausgerüstet sind. So hat Panasonic bei der LX5 ein 3,8fach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 24 bis 90 mm (KB) bei F2,0 und 3,3 eingebaut. Bei der Vorgängerin LX3 endete es bei 60 mm.

Anzeige

Der integrierte optischer Bildstabilisator soll für verwacklungsarme Fotos auch bei längeren Belichtungszeiten sorgen, ohne dass die Lichtempfindlichkeit herauf gesetzt werden muss. Der Sensor erreicht nun eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 12.800, wobei die Kamera die Auflösung hier von 10 auf 3 Megapixel reduzieren muss, um das Bildrauschen zu reduzieren.

Bildkontrolle und Kamerasteuerung erfolgen über ein 3 Zoll (7,5 cm) großes Display mit 460.000 Bildpunkten. Die Hintergrundbeleuchtung übernehmen LEDs. Alternativ dazu kann auch der elektronische Sucher LVF1 (202.000 Bildpunkte), der schon bei der Panasonic GF1 eingesetzt wird, auch bei der LX5 aufgesteckt werden. Für die LX3 gab es nur einen optischen Aufstecksucher.

Die LX5 besitzt ein verändertes Bedienkonzept mit einem Rädelrad, das auch gedrückt werden kann. Die LX5 kann Videos mit 1280 x 720 Pixeln Auflösung im AVCHD-Lite-Format aufnehmen. Beim Filmen können Blende und Zeit manuell eingestellt werden. Die Kamera kann nach dem CIPA-Messverfahren 400 Bilder mit einer Akkuladung aufnehmen und schafft dadurch etwas mehr als die Vorgängerin. Wie lange damit gefilmt werden kann, gab Panasonic nicht an.

Als Zubehör werden ein Weitwinkel-Konverter (0,75x) und externe Blitze unterschiedlicher Leitzahl aus dem Panasonic-Sortiment (DMW-FL220, DMW-FL360, DMW-FL500) angeboten.

Die Panasonic Lumix DMC-LX5 misst 110 x 65 x 25 mm und wiegt samt Akku rund 270 Gramm. Sie soll ab Ende August 2010 für rund 530 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
Bugs 27. Jul 2010

Nachdem Panasonic es vorgemacht hat, hat Canon nachgezogen. für ihre Größenklasse ist die...

panasonic user 22. Jul 2010

also für meine neue GH1 hab ich 2 Hähnel Ersatzakkus dazu bestellt, die funktionieren...

Lömmelmann 22. Jul 2010

Die DP2 hatte ich mal, da sitzt ein ganz toller Sensor in einer ganz blöden Kamera...

LX3-Fan 21. Jul 2010

Aus dem Datenblatt der LX5: 233 g [271 g mit SD Memory Card/Batterie]



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Aachen
  2. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. T-Systems International GmbH, Wolfsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  2. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  3. Re: Sinn

    flow77 | 00:32

  4. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    redmord | 00:13

  5. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    xxsblack | 00:13


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel