Abo
  • IT-Karriere:

Turbine Entertainment

Dungeons & Dragons Online wird in Deutschland kostenlos

Ab August 2010 können auch deutschen Fans kostenlos in die Fantasywelt von Dungeons & Dragons Online eintauchen. In den USA geht das schon länger - dort hat das veränderte Geschäftsmodell die Umsätze in die Höhe schnellen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Turbine Entertainment: Dungeons & Dragons Online wird in Deutschland kostenlos

Noch bis zum 19. August 2010 müssen Spieler von Dungeons & Dragons Online monatliche Abogebühren bezahlen. Dann zieht auch in Europa eine anderen Version auf die Server: DDO Unlimited ist grundsätzlich kostenlos spielbar, besondere Gegenstände sind im Itemshop gegen echtes Geld erhältlich; ein Abo gewährt vollen Zugriff auf alle Objekte. Wer über einen D&D-Charakter verfügt, bekommt einen kostenlosen Transfer angeboten.

Stellenmarkt
  1. European IT Consultancy EITCO GmbH, Bonn, Berlin, München
  2. kd-holding gmbh, Ehrenkirchen, Kirchhofen

Vorerst bekommen deutsche Spieler Zugriff auf eine englischsprachige Version. Vor Ende 2010 soll von "Unlimted" auch eine deutschsprachige Betaversion starten. Statt wie bislang Codemasters betreibt dann auch in Europa der Entwickler Turbine das Spiel selbst.

In den USA hat Dungeons & Dragons Online Unlimited bereits im September 2009 das alte Abo-Onlinerollenspiel abgelöst. Mit durchschlagendem Erfolg: Nach Angeben von Turbine kam rund eine Million neuer Spieler in die Fantasywelt, die Zahl der Abonnenten verdoppelte sich und die Umsätze wuchsen um rund 500 Prozent. Turbine betreibt auch The Lord of the Rings Online, das im Herbst 2010 auf ein vergleichbares, ebenfalls kostenlos spielbares Geschäftsmodell umgestellt wird - weltweit zum gleichen Zeitpunkt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 249€ + Versand
  3. ab 194,90€

guest 05. Aug 2010

einfach den us client ziehen und auf us-server connecten

Sosel 22. Jul 2010

ich habe da so ein total geiles open-source spiel im internet entdeckt, mit anleitung zum...

bämm 22. Jul 2010

aber genau das ist eigentlich die definition von "itemshop". :)

bämm 22. Jul 2010

sieht man ja wieder - es wird kostenlos und die umsätze schnellen in die höhe. wobei mir...

thinking-aloud.eu 22. Jul 2010

Die BG Reihe waren in meinen Augen die besten Rollenspiele bis Dragonage Origins raus...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /